Wie schön, dass du dich für meine Blog-News eingetragen hast. 
Herzlichen Dank dafür!

Es schneit ...   

In Bayern fiel schon der erste Schnee und auf dem Blog darf ich euch heute eine wunderbare Auswahl an veganen Adventskalendern vorstellen. Kleiner Tipp dazu noch: Drei davon werden über meine Facebookseite verlost. Also schnell mitmachen und gewinnen - es lohnt sich!  Mehr Infos, siehe unten!

An dieser Stelle wie üblich die neusten Rezepte: 

» Pfefferminzzucker
» Lasagne vegan
» Müsli-Brotaufstrich
» Liebstöckelsalz
» Clafoutis vegan
» Flammkuchen mit Feigen
» Kichererbsensuppe
» Kürbissalat mit Süßkartoffeln
» Brokkolicremesuppe mit Polentacroutons
» Maronenschokocreme

---

TIPP:

Eingeweckter Knoblauch

Eingeweckten Knoblauch kann man entweder selbst genießen oder auch verschenken. Selbstgemachte Geschenke kommen immer gut an und wer jetzt schon in die Planung für die Weihnachtsgeschenke geht, kann mit wenig Aufwand und ein paar schönen Gläsern, wunderbare Überraschungen zaubern.

Außerdem erhält man bei dieser Methode gleich noch ein wunderbares, aromatisiertes Knoblauchöl, welches sich toll zum Zubereiten von Gerichten eignet, die eine leichte Knoblauchnote bekommen sollen.

Zutaten:

Knoblauch 
Öl nach Wahl z.B. Rapsöl oder Olivenöl
Thymian
Rosmarin
»Weckgläser, »Öl-Karaffen  oder »Öl-Flaschen, »Küchenthermomenter

Hier geht es zum Rezept: » Eingeweckter Knoblauch

---

»Vegane Adventskalender 2016 

Diese Kalender habe ich mir genauer angesehen und (natürlich nuuuuur im Dienste der Wissenschaft ;-) ) auch schon mal getestet:
» Zauber des Tees
» Zauber der Gewürze
» Keimling (roh und vegan)
» Adventskalender Bio Vegan
» Zotter Schokoladen-Adventskalender
» Saatgutkalender

» HIER findet ihr den Blogeintrag

Auf bald,
ich wünsche euch schöne Tage und kuschelige Abende!
Internette Grüße
eure Kleinstadthippie Barbara