Nektarinen karamellisiert mit veganem Vanille-Zitronen-Quark
Nektarinen karamellisiert mit Vanille-Zitronen-“Quark” ist ein schnell gemachtes Dessert, das auf einem alten Rezept meiner Mutter basiert.
Ich mag die Kombination aus fruchtiger Süße und dem frischen “Quark”

Zutaten für Nektarinen karamellisiert

8 Nektarinen (reif)
50 g Alsan bio
150 g Rohrzucker
1/2 TL Zimt
2 EL Grand Marnier

Zutaten für Vanille-Zitronen-“Quark”

400 g Sojade (veganes “Joghurt”)
1 Vanilleschote
1/2 Zitrone (bio)
1 EL Apfelsüße

Zubereitung von mit  Vanille-Zitronen-“Quark”

Feines Sieb in eine Schüssel hängen, Sojajoghurt in das Sieb schütten. Nun über Nacht abtropfen lassen. So entsteht ein schon fester “Quark”.
Den Saft einer halben Zitrone, das Mark einer Vanilleschote und die Apfelsüße in den “Quark” rühren. Wer mag, kann auch noch etwas Zitronenabrieb mit dazu geben. Während man das Nektarinendessert herstellt, den Quark durchziehen lassen.

Zubereitung von Nektarinen karamellisiert

Reife Nektarinen schälen und in Spalten schneiden.
Alsan bio in der Pfanne schmelzen und leicht bräunen, Zucker und Zimt dazu geben und dann karamellisieren.
Karamell mit Grand Marnier ablöschen.
Nun langsam (!!) die Nektarinen dazu geben, – dabei rühren, damit keine Klumpen entstehen.
15 Minuten leicht köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und lauwarm zum Vanille-Zitronen-“Quark” genießen.

Nektarinen karamellisiert mit veganem Vanille-Zitronen-Quark

Print Friendly, PDF & Email