ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Kidneybohnenpflanzerl mit Erbsenstampf
Heute gibt es viele Proteine auf den Teller, ich habe sie in leckeren Kidneybohnenpflanzerln mit Erbsenstampf „versteckt“, weil ich unbedingt meinen neuen Pürierstab von Kenwood ausprobieren wollte. Tolles Gerät! Ich habe ja ein Faible für Küchengeräte und ja, klar … die Welt braucht vielleicht keinen elektrischen Stampfer, … aber wenn es damit doch so viel Spaß macht ;-)

Ich gebe zu, das passt nicht so wirklich zu meiner sonstigen Art, da ich mich bemühe Strom zu sparen und das auch gut hinbekomme –  aber ich sündige da dann auch mal. Ich gestehe, ich habe auch seit min. 20 Jahren einen elektrischen Dosenöffner. Mea culpa! Und jaaaa …. jeder darf ein bisschen hämisch  grinsen, wenn hier Stromausfall ist ;-)

Teig für Kidneybohnen-Frikadellen

Zutaten für die Kidneybohnenpflanzerl

1 Glas Kidneybohnen (250 g Abtropfgewicht)
1 kleine oder 1/2 große Schalotte
2 EL Paniermehl
1/2 EL Sojamehl
1 EL Haferflocken
1 EL Hefeflocken
Frischer Thymian
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zimt
1 TL  Zitronenabrieb
3 EL Sojadrink
3-4 EL Olivenöl zum Braten

Pürierstab mit Kartoffel- und Gemüsestampfer

Kidneybohnen-Patty

Kidneybohnenpflanzerl mit Erbsenstampf

Die Bohnen in ein Sieb schütten und dann mit Wasser abspülen, bis es nicht mehr schäumt. Nun in den Messbecher geben und mit dem Kartoffel- und Gemüsestampfer nur kurz durchgehen, bis ca. die Hälfte der Bohnen cremig ist. Die restlichen Bohnen dann nur noch mit einem Löffel leicht zerdrücken oder einfach ganz lassen.

Schalotte in kleine Würfelchen schneiden. Die Blättchen vom Thymian abzupfen und zusammen mit den Zwiebelwürfelchen, 2 EL Paniermehl, 1/2 EL Sojamehl, 3 EL Sojadrink, 1  EL Haferflocken, 1 EL Hefeflocken, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zimt und für die Frische noch 1 TL  Zitronenabrieb zu den Bohnen geben. Alles gut durchmischen und nun mit angefeuchteten Händen zu 6 Pflanzerln formen. Im Anschluss die Frikadellen in Olivenöl braten. Ca. 4 Minuten je Seite, bei mittlerer Hitze.

Kidneypflanzerl mit Erbsenstampf

Zutaten für den Erbsenstampf

300 g Erbsen TK
200 g mehlige Kartoffel
50 ml Hafersahne
20 g Vegane Butter*
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
etwas frisch geriebene Muskatnuss

Kidneybohnen-Frikadellen mit Erbsenpüree

Erbsenstampf – Erbsenpüree

Die Kartoffeln schälen und in ca- 1  1/2 cm kleine Stückchen schneiden. Wasser zum Kochen bringen, 2 TL Salz und 1/2 TL Zucker zugeben und nun die Kartoffelwürfel und die Erbsen 10 Minuten darin köcheln. Anschließend in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Nun zusammen mit 50 ml Hafersahne, 20 g veganer Butter*, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle und etwas frisch geriebene Muskatnuss wieder in den Topf geben und mit dem Kartoffel- und Gemüsestampfer zu einem leckeren Erbsenstampf verarbeiten.


Tipps

Der Bohnen-Teig ist sehr locker und luftig, deshalb bitte Frikadellen vorsichtig wenden, damit die Pflanzerln nicht zerfallen – Wer nicht so geübt ist, kann ein bisschen mehr Paniermehl in den Teig geben, dann hält die Masse besser zusammen.
Sowohl die Pflanzerln, wie das Erbsenpüree kann man ganz prima auch kalt essen. Wer also für den nächsten Tag im Job noch was braucht, macht einfach mehr und packt es dann ein.

Kenwood Triblade System Pro™ HDM802SI


*vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.


Bei Amazon bestellen:

»Hefeflocken, »Pfeffer, »Zimt, »Zestenreibe, »Olivenöl, »Hafersahne, »Muskatnuss,
»Pürierstab Triblade System Pro™ HDM802SI von Kenwood
»elektrischen Dosenöffner

Print Friendly, PDF & Email