Rhabarber-Bananen-Marmelade von Kleinstadthippie vegan food blog

Rhabarber-Bananen-Marmelade

Die Rhabarber-Bananen-Marmelade hat keine Chance in Sachen Schönheitspreis, da gibt es wirklich sehr viel appetitlichere Kollegen, …  aaaaber, sie ist so lecker und herrlich frisch und säuerlich,- geschmacklich kann sie absolut mithalten ;-) 

Egal ob auf frischem Brot, in Pfannkuchen oder in veganem Joghurt, ich mag  diese Frühlingsmarmelade einfach total gerne.

Zutaten für Rhabarber-Bananen-Marmelade

750 g geschälter Rhabarber
300 g reife Bananen
2 cm frischen Ingwer
350 g Gelierzucker 3:1
1 TL » Zimt

» Marmeladengläser
» Marmeladetrichter

 

Rhabarber-Bananen-Marmelade von Kleinstadthippie vegan food blog

Rhabarber-Bananen-Marmelade

Rhabarber-Bananen-Marmelade:

Rhabarber schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Bananen schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und sehr fein »reiben. Alles in einen großen Topf geben, mit dem Gelierzucker und dem » Zimt mischen und einigen Stunden, am besten über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag » Twist- off-Gläser samt passenden Deckeln mit kochendem Wasser ausspülen und kopfüber auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Marmelade nach Packungsangabe kochen. Unter Rühren die Obst-Zuckermischung aufkochen. Dann unter ständigem Rühren drei – sechs Minuten sprudelnd kochen. (Gelierprobe)

Marmelade sofort in die vorbereiteten Gläser bis an den Rand füllen. Das geht besonders einfach, wenn man einen » Marmeladetrichter verwendet.  Deckel fest zuschrauben und die Gläser nicht über Kopf stellen (Im Deckel sind Weichmacher, die sich durch die Hitze lösen und so in der Marmelade landen). Es funktioniert einwandfrei auch ohne “Kopfstand”!
Marmelade einfach nur abkühlen lassen.

Rhabarber-Bananen-Marmelade von Vegan Blog Kleinstadthippie

Bei Amazon bestellen:

» Marmeladengläser
» Marmeladetrichter
» Reibe
» Zimt

Print Friendly, PDF & Email