Avocadosuppe kalt

Avocadosuppe kalt

Im Sommer mag ich die Avocadosuppe kalt. Sie ist bestens für heiße Tage geeignet. Die reifen Avocados machen sie cremig, der Limettensaft gibt ihr die herrliche Frische und das »Guacamolegewürz verleiht ihr eine wunderbare Schärfe und Würze. 

Zutaten für kalte Avocadosuppe:

(ergibt 3 Schalen / Teller)
2 reife Avocados
500 ml »Gemüsebrühe
1 EL Limettensaft
1/2 cm Ingwer
1 Zweig Minze
1 TL brauner Zucker
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL »Guacamolegewürz
1 TL »Weizengraspulver  (optional)
10 Eiswürfel

»Chili-Fäden

Avocadosuppe kalt

Kalte Avocadosuppe für heiße Tage

Avocadosuppe kalt:

500 ml »Gemüsebrühe kochen und abkühlen lassen.
Die Avocados aus der Schale lösen. Minze waschen und trocken schütteln. Ingwer schälen.
Alle Zutaten (bis auf die »Chili-Fäden) in den »Mixer geben und zu einer sämigen, erfischenden Suppe mixen.

Nun in Suppenschalen füllen mit »Chili-Fäden bestreuen.

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

Bei Keimling bestellen:

»Mixer von Vitamix

Bei Amazon bestellen:

»Gemüsebrühe
»Guacamolegewürz
»Weizengraspulver
»Chili-Fäden


Ich verwende Gewürze von Zauber der Gewürze

Print Friendly, PDF & Email