Birnen-Nuss-Müsli - detox fasten - vegane Rezepte DETOX
[Werbung] Vegan Detoxfasten, das hat mich interessiert. Ich probiere gerade die Rezepte aus dem neuen »Buch von Anna Cavelius und darf euch heute ein Frühstücksrezept, das Birnen-Nuss-Müsli, vorstellen. 

Es ist total lecker, in Windeseile zubereitet und somit mit Sicherheit in Zukunft öfter mal auf unserem Speiseplan zu finden. Gerade mein Sohn hat es morgens immer total eilig, da passt das perfekt.
Hier für euch das Rezept, mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem Buch: Vegan Detoxfasten, ISBN 978-3-942772-97-6, systemed Verlag, Lünen

Zutaten für Birnen-Nuss-Müsli

(1 Portion)
1 Birne
1 Banane
4 EL Mandelblättchen
2 Handvoll Walnüsse
2 EL Rosinen
naturtrüber Apfelsaft

Birnen-Nuss-Müsli - vegan - detox - Frühstück mit frischen Zutaten

Birnen-Nuss-Müsli

Die Birne schälen, halbieren, entkernen und mit einer Reibe zerkleinern. Die Banane schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mandelblätter, Walnüsse und Rosinen untermischen.

Etwas naturtrüben Apfelsaft über die Obst-Nuss-Mischung geben.


Das Buch:

Vegan Detoxfasten: Das 7-Tage-Programm zur Regulation des Säure-Basen-Haushaltes

»Vegan Detoxfasten: Das 7-Tage-Programm zur Regulation des Säure-Basen-Haushaltes
Vegane Ernährung liegt »tierisch« im Trend bei allen, die Umwelt, Natur und alles Leben achten. Dieser kompakte Ratgeber stellt eine ausgewogene vegane Fastenvariante mit vitalstoffreichen Gemüse und Obstgerichten und leckeren Smoothies vor. Ein 7-Tage-Programm, mit dem wirklich jeder ab sofort genussvoll, sanft und heilsam abnehmen kann, ohne dabei zu hungern. Doppelt schön, dass man dabei auch noch sanft sein Säure-Basen-Gleichgewicht ausbalanciert, den Körper entgiftet und sein allgemeines Wohlbefinden deutlich steigert.

– Alles Wissenswerte zum Trendthema vegan essen und genießen auf einen Blick
– Erfahren Sie, welche Rolle das Säure-Basen-Gleichgewicht für unsere Gesundheit und unser Gewicht spielt
– Die leicht verständliche Einführung ins vegane Basenfasten
– Mit übersichtlicher Einkaufsliste »Basenbildner, Powerstoffe für Veganer«
– 40 köstliche Rezeptideen für die vegane Basenfastenwoche und die Aufbautage danach
ISBN 978-3-942772-97-6, systemed Verlag, Lünen


Meine Meinung:

Das »Büchlein ist sehr informativ und hat mich sofort motiviert mal eine Woche Detoxfasten auszuprobieren. (Achtung, Gesamtzeit sind 2 Wochen – Vorbereitung, Entlastung, Fasten, Aufbautage). Die Rezepte sind leicht zuzubereiten und ich fand bisher (2. Tag + 2 Entlastungstage), bis auf ein Rezept,  alles sehr lecker. Da wird einiges davon auch später wieder gekocht, weil es einfach gut schmeckt. Ich habe ein für mich neues Kraut kennengelernt: »Ysop, das in der Fenchel-Kartoffelsuppe ganz klasse geschmeckt hat. Zwei Kritikpunkte möchte ich euch aber auch nicht verschweigen: ich finde es nicht so gut geglückt, dass die Rezepte mal für 2 mal für 1 Person geschrieben wurden. Ständig muss man aufpassen und letztlich macht es ja keinen Sinn. Was man auch ehrlicherweise sagen muss: wer nicht viel und gerne kocht, wird erst mal eine längere Einkaufsliste abarbeiten müssen. Aber das hat den Vorteil, dass man dann ja einfach mal ein gutes Detox-Gericht im Alltag aufnimmt, weil man die Zutaten noch hat und eine Wiederholung eines Gerichts, wenn man es gerne mag, ja eh willkommen ist.
Resümee: ich kann das »Buch empfehlen!


Bei Amazon bestellen:

» Vegan Detoxfasten: Das 7-Tage-Programm zur Regulation des Säure-Basen-Haushaltes, » Reibe, » Ysop

Print Friendly, PDF & Email