Ciabatta mit Oliven und Oregano

Ciabatta mit Oliven und Oregano

Wer liebt es nicht, dieses luftige, leckere italienische Brot, dass seinen Namen von seiner langgezogenen Form, die ein wenig an einen Pantoffel erinnert, erhalten hat. Ciabatta kommt aus Italien und heißt übersetzt Pantoffel.

Zutaten für Ciabatta mit Oliven und Oregano:

500 g Weizenmehl Typ 405
1 Trockenhefe
1 TL Zucker
2 TL Salz
20 grüne Oliven (entkernt)
1/2 Hand voll Oregano (frisch)
30 ml Olivenöl
400 ml Wasser lauwarm

Ciabatta mit Oliven und Oregano

Ciabatta mit Oliven und Oregano

Zubereitung von Ciabatta mit Oliven und Oregano:

Die Oliven in Scheiben schneiden.
Die Oreganoblättchen von den Stielen zupfen.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und von der »Küchenmaschine gut durchkneten lassen. Wer keine hat, nimmt einen »Handmixer mit Knethaken.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort (vor Zugluft schützen!) zwei Stunde gehen lassen. Dann vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen. Dabei mit dem Teigschaber nachhelfen, damit die typische, rechteckige “Pantoffelform” entsteht. Den Teig dann noch leicht mehlen.

Backen:
In das auf 250°C vorheizte Backrohr schieben und 5 Minuten Ober- und Unterhitze backen, dann die Temperatur auf 200°C reduzieren und weitere 25 Minuten backen.

Auf einem »Kuchengitter auskühlen lassen.

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

 

Bei Amazon bestellen:

»Küchenmaschine
»Handmixer
»Kuchengitter

Print Friendly, PDF & Email