Frenchtoastwürfelchen mit Sauerkirschkompott
Vegane Frenchtoastwürfelchen mit Sauerkirschkompott kann man als Süßspeise oder als Dessert genießen. Altes Brot ist viel zu schade, um es wegzuwerfen. Mit wenig Aufwand zaubert man damit diese herrliche Leckerei. Das Sauerkirschkompott schmeckt wunderbar frisch zu den süßen Häppchen und zusammen genossen ist das eine wahre Gaumenfreude.

Die Mengenangaben beziehen sich auf 1 Hauptmahlzeit oder 2 Portionen Dessert.

Sauerkirschkompott

Zutaten für Sauerkirschkompott

300 g Sauerkirschen TK
200 ml Wasser
80 g selbstgemachter Vanillezucker oder Zucker und ein Stück Vanille (ca. 3 cm)
Zitronenzesten von 1/2 Zitrone

Zubereitung von Sauerkirschkompott

Sauerkirschen, Wasser, den selbstgemachter Vanillezucker oder Zucker und ein Stück Vanille (2cm) sowie die Zitronenzesten in einen Topf geben. Aufkochen lassen und anschließend noch 5 Minuten köcheln. Dann vom Herd nehmen.
Wenn man Vanille verwendet, schneidet man die Schote der Länge nach auf und entfernt sie nach dem Kochen.

Ich mag das Kompott zu den Frenschtoastwürfelchen gerne etwas sauer. Wer es lieber süßer mag, kann natürlich mehr Zucker zugeben.

Vegane Frenchtoastwürfelchen

Zutaten für die Frenchtoastwürfelchen

3 Scheiben altbackenes Weißbrot oder Toast
16 g »MyEy-Volleiersatz
80 ml Wasser
150 ml Sojadrink
2 EL  Kokosöl
2 EL Zimtzucker

Vegane Frenchtoastwürfelchen mit Sauerkirschkompott

Frenchtoastwürfelchen mit Sauerkirschkompott

Das Brot in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
»MyEy-Volleiersatz und Wasser in einem Suppenteller verrühren.
In einen weiteren Suppenteller geben wir den Sojadrink.
Die Brotwürfel nun in den Teller mit dem Sojadrink geben und gut durchmischen, damit sie von allen Seiten benetzt werden. Anschließend im Teller mit dem veganen Ei wiederholen.
Das Kokosöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Brotwürfel hinein geben und das restliche “Ei” noch darüber verteilen. Nun unter mehrfachem Wenden goldgelb braten.

Zuletzt streuen wir den Zimtzucker in eine Schüssel, geben die gebratenen Frenchtoastwürfel dazu und mischen beides, bis an allen Seiten Zucker anhaftet. Im Anschluss auf einem Teller anrichten und mit dem Kompott genießen.


Bei Amazon bestellen:

»Zestenreibe, »MyEy-Volleiersatz, »Kokosöl

Print Friendly, PDF & Email