Vorspeisenteller für dein veganes Weihnachtsmenü - Gefüllte Datteln und Käsebällchen
Gefüllte Datteln und Käsebällchen sind für dieses Jahr mein zweiter Vorschlag für einen leckeren, veganen, weihnachtlichen Vorspeisenteller.

Eigentlich ist es ja eine Vorspeisenplatte. Die Menge reicht für 3 Personen. Wenn ihr lieber jedem eine kleine Vorspeise servieren möchtet, dann teilt ihr das einfach auf drei Teller auf.

Übrigens, wer kein süßes Dessert mag und zum Abschluss eines Menüs gerne Käse isst, dem könnt ihr hiermit sicher auch eine Freude machen. Die Kombination eignet sich also sowohl als Vorspeise wie auch als veganes (Käse-)Dessert für euer Weihnachtsmenü.

Gefällt es euch? Habt ihr Lust das mal auszuprobieren?

Vorspeisenteller für dein veganes Weihnachtsmenü - Gefüllte Datteln und Käsebällchen

Zutaten für gefüllte Datteln und Käsebällchen

100 g veganer Hirtenkäse
½ Hd. voll Pekannüsse
10 g vegane Schinkenwürfel
frischer Thymian
etwas Zitronenabrieb
1 Msp. Zimt
Pfeffer
10 Cranberrys
Salz

und

6 Pekannüsse
10 Cranberrys
½ Hd. voll Radieschenkresse

12 Datteln
1 Scheibe Toastbrot
1 Kaki

Für die Deko:
eine Hand voll Granatapfelkerne
9 blaue Trauben
Rosmarin
Thymian

Vegane gefüllte Datteln

Gefüllte Datteln und Käsebällchen

Wir fangen mit der Deko an:
Klappt drei Datteln auf und drückt sie mit Hilfe eines breiten Messers schön flach.
Toastet eine Scheibe Toastbrot goldbraun.
Schneidet aus der Mitte einer Kaki eine Scheibe heraus.
Stecht nun mit einem kleinen Plätzchen-Sternausstecher Sterne aus Datteln, Toast und Kaki. Die Reste von den Datteln brauchen wir noch – die also bitte nicht naschen 😉

Wascht die Trauben und die Kräuter.
Löst die Kerne aus eurem Granatapfel.

Vorspeisenteller für dein veganes Weihnachtsmenü - Gefüllte Datteln und Käsebällchen

Gefüllte Datteln

Zuerst bröselt ihr euren veganen Hirtenkäse in eine Schüssel.
Dann hackt ihr ½ Hand voll Pekannüsse grob und gebt sie zusammen mit den Schinkenwürfeln dazu.
Zupft die Blättchen vom Thymianzweig, reibt die Zitronenschale ab und zusammen mit einer Messerspitze Zimt, etwas frisch gemahlenem Pfeffer und 10 gehackten Cranberrys mischt ihr alles mit einer Gabel gut durch. Zuletzt schmeckt ihr noch mit etwas Salz ab.

Jetzt formt ihr den Käse so, dass ihr damit die Datteln gut füllen könnt. Setzt dann noch je eine Pekannuss obenauf.

Vorspeisenteller für dein veganes Weihnachtsmenü - Gefüllte Datteln und Käsebällchen

Vegane Käsebällchen

Hackt die Dattelreste (von den Sternen), Pekannüsse und 10 Cranberrys grob.
Schneidet ½ Hd. voll Radieschenkresse klein. Mischt nun alles.

Formt aus der veganen Käsemasse drei gleich große Kugeln und roll diese in der Mischung so lange, bis die Käsebällchen außen damit bedeckt sind.

Jetzt richtet ihr alles an. Dazu gebt ihr noch Granatapfelkerne, Trauben, Rosmarin und Thymian auf den Teller.

Viel Spaß mit dem Rezept, ich bin sehr gespannt auf euer Feedback.
Schreibt mir einen Kommentar, oder postet eure Fotos bei Instagramm und Pinterest. Vergesst nicht mich zu markieren, dann teile ich eure Bilder gerne in meiner Story!

Tipp

Die Käsebällchen und gefüllten Datteln könnt ihr auch sehr gut frühzeitig vorbereiten und dann im Kühlschrank lagern.


Video / Idea Pin

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Print Friendly, PDF & Email