Mangoldblätter gefüllt mit Steinpilzrisotto
Das neue Hochbeet meiner Nachbarn kam mir die Tage zugute und so habe ich mal wieder ein bisschen experimentiert und heraus kam ein neues Sommerrezept: Mangoldblätter gefüllt mit Steinpilzrisotto auf Tomatensoße.

Verwendet für dieses Rezept den Blattmangold; denn er hat schmale Stiele und breite Blätter. Stielmangold hingegen hat schmale Blätter und besonders fleischige Stiele, der wäre hierfür nicht geeignet.

Mangoldblätter füllen, rollen und auf die Soße legen

Zutaten für gefüllte Mangoblätter

(1 Portion oder 2 Vorspeisen)

100 g Risottoreis
400 ml Gemüsebrühe
1 kleine Schalotte
2 EL Olivenöl
3 EL Weißwein
1 EL getrocknete Steinpilze
1/3 Zitronenabrieb
8 Blätter Blattmangold

Zutaten für die Tomatensoße

1 kleine Schalotte
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 TL braunen Zucker
1 Glas oder eine Dose stückige Tomaten
1 EL Tomatenmark
2 EL Rotwein
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Mangoldblätter gefüllt mit Steinpilzrisotto auf Tomatensauce

Steinpilzrisotto

Die Schalotte in kleine Würfel schneiden. Die Steinpilze in kleine Stückchen brechen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln glasig dünsten, den Reis und den Wein zugeben und alles gut verrühren, bis der Reis den Wein aufgenommen hat. Nun noch die Pilze und den Abrieb von 1/3 Zitrone dazu geben. Anschließend gießt man die Hälfte der Gemüsebrühe hinein. Während der Garzeit (Siehe Hinweis auf der Packung) unter gelegentlichem Rühren nach und nach den Rest der Brühe zugießen.
Anschließend den Risotto etwas abkühlen lassen.

Gefüllte Mangoldblätter mit Risotto

Tomantensoße

Die Schalotte in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch sehr fein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel hinein geben und gleich den Zucker darüber streuen. Die Zwiebeln werden so etwas karamellisiert. Nun den Knoblauch zugeben. Wenn die Schalottenwürfel und der Knoblauch goldgelb sind, gibt man die stückigen Tomaten dazu und rührt Tomatenmarkt und Rotwein ein. 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine feuerfeste Form füllen, in der die 8 Mangoldrollen nebeneinander Platz finden.

Mangoldblätter gefüllt mit Steinpilzrisotto auf Tomatensoße

Mangoldblätter gefüllt mit Steinpilzrisotto

Damit ihr die Mangoldblätter gut rollen könnt, kocht ihr zuerst in einem großen Topf Wasser und blanchiert die Blätter 1 Minute darin. Anschließend legt ihr sie einzeln auf Backpapier und schneidet nun die Stiele ab.

Mit den Händen formt ihr nun 8 längliche Reisportionen. Drückt sie bisschen zusammen, damit sie gut „kleben“ und setzt sie an das schmale Blattende des Mangolds. Anschließend aufrollen und dabei dann die Seiten nach innen klappen. Die fertigen Mangoldrouladen legt ihr nun auf die Tomatensoße. Bepinselt sie zuletzt noch mit etwas Olivenöl.
Nun für 15 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen stellen.

 

Print Friendly, PDF & Email