ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Raclette / 8 vegane Pfännchen - Raclette zu Weihnachten oder Silvester
Raclette hat bei uns an Weihnachten Tradition und ich möchte euch heute einladen, neue Kreationen auszuprobieren, daher präsentiere ich euch hier mein Raclette / Rezepte für 8 vegane Pfännchen. Außerdem zeige ich euch noch, wie ich meine Cocktailsoße zubereite.

Ihr gebt mir sicher recht, es gibt im Winter kaum was Gemütlicheres als ein schönes Raclette oder Fondue mit Familie und / oder Freunden. Wenn mal alles auf dem Tisch steht, kann man komplett entschleunigen und einfach entspannt essen und eine gute Zeit zusammen verbringen.

Aus der walliser Tradition, einen Käselaib am offenen Feuer zu schmelzen und den geschmolzenen Käse abzuschaben, ist ein vielfältiges, gemütliches Festessen geworden, bei dem unserer Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Was braucht man für veganes Raclette?

• Einen Raclette-Ofen oder besser noch einen Raclette-Grill; denn damit hast du noch mehr Möglichkeiten.

• Dann natürlich veganen Käse. Mittlerweile sind wir in der komfortablen Lage, dass es eine breite Auswahl an veganen Käsealternativen fertig zu kaufen gibt. Vielleicht macht ihr es wie ich, holt euch verschiedene Sorten und probiert alle einfach mal durch.

• Leckere Saucen dürfen ebenfalls nicht fehlen. Ich bin großer Fan der Bio-Saucen-Auswahl von Byodo. Kennst du die schon? Byodo verwendet 100 % Bio-Zutaten aus landwirtschaftlichem Anbau. Die Byodo Produkte gibt es im Bioladen und im eigenen Onlineshop zu kaufen – übrigens mit CO2-neutraler Lieferung und 100 % recyclingfähigem Versandmaterial. Hier stimmt also nicht nur der Geschmack! Probiert unbedingt mal diese tollen Produkte.

• Und jetzt schöpft aus dem Vollen! In die kleinen Pfännchen kann man weit mehr als nur Tomaten, Zwiebel und Cornichons geben. Schaut euch mal meine acht Kombinationen an und testet einfach mal, welche Zusammenstellung euch am besten schmeckt.

• Gewürze: unbedingt Pfeffer aus der Mühle oder, das mag ich besonders gerne: eine tolle Raclette-Gewürzmischung.

• Pellkartoffeln gehören natürlich auch dazu. Ich mag außerdem Mais-Chips, Brot-Chips und die orientalisch-pikanten Knusper-Kichererbsen von Byodo.


Zutaten für vegane Cocktailsoße

50 g Tomatenketchup von Byodo
50 g vegane Mayonnaise von Byodo
2 EL vegane Sahne
1 TL mittelscharfer Senf von Byodo
Msp. geräuchertes Paprikapulver
1 TL Weinbrand
etwas Salz
und Pfeffer aus der Mühle

Veganer Cocktailsoße

Alle Zutaten vorbereiten, in eine Schüssel geben und glattrühren.
Danach kaltstellen und ggf. mit Rosmarin dekorieren.


Raclette / 8 vegane Pfännchen

1. Pfännchen mit Birne

1 Scheibe Käse-Alternative
2 Walnüsse
2 Scheiben Birne
1 TL Preiselbeeren
1 Scheibe Käse-Alternative
Rosmarin


2. Pfännchen mit Champignons

2 Scheiben Champignon
1 geh. TL Maiskörner
4 Scheiben Cocktailtomaten
1 TL Frühlingszwiebel
1 Scheibe Käse-Alternative
½ Cornichon


3. Pfännchen mit Brokkoli

1 kleines Brokkoli-Röschen / bissfest vorgekocht und der Länge nach geteilt
1 Kapernapfel der Länge nach geteilt
3 rote Zwiebelringe
1 Scheibe Salami-Alternative
1 Scheibe Käse-Alternative
rote Zwiebel


4. Pfännchen mit Avocado

1 Scheibe Käse-Alternative
3 Scheiben einer kleinen Avocado
3 Stückchen frische Ananas
2 kl. getrocknete Tomaten
für die Schärfe: ein paar Brösel getrocknete Peperoni oder Chilipulver
Reibkäse-Alternative / Mozzarella-Art


5. Pfännchen mit Mais-Chips

4 Mais-Chips
1 TL Mais
Oliven in Scheiben
1 Peperoni aus dem Glas in Stücke geschnitten
1 Scheibe Käse-Alternative
Oliven


6. Pfännchen mit veganen Mini-Frikadellen

2 Minifrikadellen (horizontal geteilt)
Snackpaprika
Frühlingszwiebel
Cocktailtomaten
1 Scheibe Käse-Alternative


7. Pizza-Pfännchen

1 Stück Pizzateig
1 TL Chili-Paprika-Sauce von Byodo
braune Champignon
Artischocke
Reibkäse-Alternative / Mozzarella-Art
Oregano


8. Pfännchen mit Früchten

2 Himbeeren geteilt
4 Stückchen Ananas
2 Trauben geteilt
2 Brotchips
Thymian
1 Scheibe Käse-Alternative
1 Himbeere geteilt


Die Pfännchen nicht zu hoch schichten (sonst klebt euch der Käse an der Heizspirale an) und jeweils im Raclette-Grill lassen, bis der Käse geschmolzen ist.
Pizza-Pfännchen: es ist fertig, wenn der Teig durchgebacken ist.

So und jetzt seid kreativ!  Vielleicht ist bei meinen Vorschlägen für Raclette / Rezepte für 8 vegane Pfännchen ja was Passendes dabei?
Welches Pfännchen hat euch am besten gefallen?
Ich bin gespannt und freue mich auf euer Feedback!


Diese Bio-Produkte von Byodo habe ich verwendet

Asia Sauce, Chili-Paprika Sauce, Barbecue Sauce, Grill & TexMex Sauce , vegane Aioli, Grill & Fondue Senf,
Für die Cocktailsauce: Tomatenketchup, vegane Mayonnaise, mittelscharfer Senf
Für den Grill: Rapsöl nativ
Hier geht es zum Onlineshop


Link zum Video:

Print Friendly, PDF & Email