Spargel mit Orangenbechamel, Kaiserschoten und Murikartoffel

Spargel mit Orangenbechamel, Kaiserschoten und Murikartoffel

Murihärdöpfeli (Muri-Kartöffelchen) verbinde ich immer mit meiner Kindheit. Meine Oma, aus Muri (einem Vorort von Bern / Schweiz) hat diese Kartoffel oft gemacht und ich habe sie geliebt.

Zutaten für Spargel mit Orangenbechamel, Kaiserschoten und Murikartoffel:

500g weißen Spargel
250g Kaiserschoten (Zuckerschoten), 1 EL Alsan Bio
5 mittelgroße, festkochende oder mehlig festkochende Kartoffeln

Zutat für die Soße:

200ml Sojasahne
2 EL Olivenöl
2 EL Mehl
2 Orangen
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1 Msp. Kurkuma
1 Msp. Ingwerpulver

Spargel mit Orangenbechamel, Kaiserschoten und Murikartoffel

Spargel mit Orangenbechamel, Kaiserschoten und Murikartoffel

Zubereitung:

Kartoffel schälen, in 2-3cm große Würfel schneiden, ca. 10 Min. in Salzwasser kommen.
Abgießen und anschließend  in Rapsöl knusprig braten.

Spargel schälen, in Wasser mit 2 TL Salz und 1 TL Zucker 12 Min. bissfest köcheln.

Kaiserschoten waschen und trocken tupfen, 12 Minuten in Wasser mit 1 TL Salz und
1 TL Zucker köcheln. Abgießen und 1 EL vegane Butter dazu geben.

Orangenbechamel:

Aus 2 EL mildem Olivenöl und 2 EL Mehl eine Mehlschwitze herstellen,
1 Suppenschöpfer Spargelsud einrühren, 200ml Sojasahne unterrühren, die abgeriebene Schale einer Orange und den Saft von zwei frisch gepressten Orange ebenfalls einrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss, 1 Messerspitze Kurkuma, sowie einer Messerspitze Ingwerpulver abschmecken.
————————–
Durch den Orangensaft schmeckt die Soße absolut nicht mehr nach Soja, sondern fruchtig frisch.
Super lecker!
Und die Murihärdöpfeli sind eh der Hammer!
Danke Oma, für dieses einfache, aber sooo leckere Rezept!

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

Print Friendly, PDF & Email