Zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l'originale

Zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l’originale

[Werbung] Entdeckt mit mir zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l’originale und schmeckt den Süden! Ich habe mich bei 36°C in meine Küche verzogen und herausgekommen ist mein neuer “Sommerliebling”: Knackige, karamellisierte Risptomaten mit Aceto Balsamico di Modena und außerdem noch: gebratene Champignons an einer einfachen aber feinen Marinade.

Wenn ich Freunde einlade, mache ich sehr gerne ganz viele verschiedene vegane Antipasti, Mezze, bzw. Tapas. Man kann, statt in der Küche rum zu wuseln, alles wunderbar vorbereiten und sich dann voll und ganz den Gästen widmen. Für jeden ist etwas dabei und man wickelt damit selbst den größten Vegan-Kritiker spielend um den Finger ;-)

Das tollste Kompliment, das ich diesbezüglich in letzter Zeit bekam, war von einem Bio-Bauer: “Das Essen war so lecker, dass ich schon ins Grübeln komme!”

Na wenn das kein guter Grund ist, gleich noch mal neue “Verführer” zu kreieren ;-)

Zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l’originale

Karamellisierte Tomaten mit Gourmet-Basilikum

Karamellisierte Tomaten mit Gourmet-Basilikum

Beginnen wir mit

Karamellisierte Tomaten

mit Aceto Balsamico Testa Rossa von »Mazzetti l’originale und Gourmet Basilikum. Ich bin sicher, ihr werdet sie lieben.

Habt ihr als Kinder auch immer die roten, kandierten Äpfel gegessen, die es auf dem Jahrmarkt gab? Erinnert ihr euch noch an das Knacken, wenn man da hinein beißt? Das geht auch mit Tomaten!

Lasst euch von mir verführen und stellt euch Folgendes vor: Ihr probiert eine Tomate und schmeckt zuerst die komplexen Aromen des edlen Essigs, der so herrlich gehaltvoll ist, dann nehmt ihr einen Hauch Basilikum wahr und nun beißt ihr zu. Es knackt, die Zuckerglasur bricht, die Süße, zusammen mit der Frische der Tomaten, vereint sich mit dem Balsamico und den Kräutern in eurem Mund. Das ist der Hammer und ein tolles Geschmackserlebnis für den Gaumen!  Bitte, ihr müsst das probieren und mir dann unbedingt ein Feedback geben, ob ihr auch so begeistert seid.

Süße trifft milde Säure - ein Genuss!

Süße trifft milde Säure – ein Genuss!

Zutaten für die karamellisierten Tomaten

300 g Minirisptomaten oder Dattelrisptomaten
4 EL Puderzucker
1 TL Mazzetti Binaco Condimento
Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa

Karamellisierte Tomaten mit Aceto Balsamico di Modena

Die Tomaten waschen und vorsichtig abtupfen, am besten ihr lasst sie  trocknen. Es sollte beim Karamellisieren kein Wasser mehr darauf sein. Ihr könnt sie natürlich auch von den Rispen abzupfen, dann geht es leichter. Optisch sind sie mit ein bisschen Grün allerdings schöner.

Jetzt gebt ihr den gesiebten Puderzucker in eine Pfanne, einen 1 TL Mazzetti Bianco Condimento dazu und karamellisiert unter ständigem Rühren den Zucker. Er soll nur leicht Farbe annehmen. Jetzt muss es schnell gehen. Gebt die Tomaten in die Pfanne und schwenkt sie darin. Versucht so viel wie möglich Zucker aufzunehmen. Danach hebt ihr die Tomaten sofort aus der Pfanne und legt sie auf einen Teller. Sie sollen nun 10 Minuten abkühlen, dann streut ihr einige Blättchen Gourmet-Basilikum darüber und zuletzt wird alles noch mit etwas Mazzetti Aceto Balsamico Testa Rossa beträufelt.

Am besten schmecken karamellisierte Tomaten lauwarm. Aber auch kalt sind sie ein Genuss. In dem Fall gebt die Kräuter erst kurz vor dem Servieren darüber, sonst sehen sie nicht mehr schön aus.

Gebratene Champignons mit Mazzetti Bainco Condimento

Gebratene Champignons mit Mazzetti Bainco Condimento

Weiter geht es mit einem Rezept, welches man ebenfalls ganz super vorbereiten kann.

Gebratene Champignons

mit sizilianischen, getrockneten Tomaten, in einer Marinade aus Mazzetti Bianco Condimento, Olivenöl, Meersalz und Urwaldpfeffer

Bianco Condimento: Die helle Edelwürze wird aus Weißweinessig und einreduziertem Traubenmost hergestellt, sie enthält 5,5 Prozent Säure. Im Gegensatz um Aceto Balsamico di Modena färbt Bianco Condimento nicht. Er eignet sich daher z.B. auch sehr gut für vegane Dips.

Zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l'originale

Zweierlei Antipasti mit veganem Essig von Mazzetti l’originale

Zutaten

1 Knoblauchzehe
400 g kleine Champignons
1 kl. Hand voll getrocknete Tomaten
Olivenöl
1 EL Mazzetti Bianco Condimento
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
frische Petersilie

Zubereitung

Die Champignons putzen (»siehe Tipp) und nur falls größere Pilze dabei sind halbieren, ansonsten ganz lassen.

Die Knoblauchzehe in der Mitte durchschneiden und die Pfanneninnenseite damit einreiben. Die Hälften in der Pfanne lassen. Das Olivenöl zugeben und leicht erhitzen. Nun die Champignons unter ständigen Rühren ca. 2 1/2 Minuten kräftig anbraten. Jetzt die Tomaten zugeben. Nehmt luftgetrocknete Tomaten, nicht die in Öl eingelegten. Weitere 2 1/2 Minuten braten und rühren. Anschließend in eine Schüssel füllen, Knoblauch entfernen und mit Meersalz, Pfeffer – ich verwende Urwaldpfeffer, weil er mir einfach am besten schmeckt – , 1 EL Mazzetti Bianco Condimento und je nach Gusto noch etwas Olivenöl marinieren. Abkühlen lassen und dann noch mal abschmecken.  Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

Vegan - mild - lecker - Mazzetti l'originale

Vegan – mild – lecker – Mazzetti l’originale

Habt ihr meine »anderen Rezepte mit Mazzetti Aceto Balsamico schon entdeckt? Wenn nicht, schaut unbedingt mal rein, denn dort erzähle ich euch noch ein bisschen über das vegane Klären von Essig. Denn es ist leider nicht selbstverständlich, dass Essig vegan produziert wird. Bei »Mazzetti hingegen könnt ihr euch sicher sein und einfach zugreifen. Ich genieße das beim Einkauf sehr, wenn ich mich auf eine Marke verlassen kann und ohne Nachlesen nach Lust und Laune in den Korb packen kann.

Aceto Balsamico di Modena Mazzetti l'originale

 

Print Friendly, PDF & Email