Giersch-Kartoffelsuppe

Giersch-Kartoffelsuppe

Lästiges, hartnäckiges Unkraut oder sehr gesundes Wildgemüse.
Wenn der Giersch im Garten nervt, isst man ihn am besten einfach auf! 

Zutaten für Giersch-Kartoffelsuppe:

500 g mehlige Kartoffeln
40 g Giersch
2 EL Albaöl
1/2 weiße Zwiebel
15 cm Lauch (ca.)
1 Knoblauchzehe
1 TL Zitronensaft
1 EL Apfelessig vegan
900 ml Wasser
2 gehäufte TL Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
150 ml Soja Cuisine
Salz
Pfeffer
»Muskatnuss
»Chili gemahlen

Giersch-Kartoffelsuppe

Giersch-Kartoffelsuppe

Zubereitung für Giersch-Kartoffelsuppe:

Zwiebel schälen und  mit dem »Turbochef  oder einem Küchenmesser in Würfel schneiden. Lauch wachen und in kleine Ringe schneiden.
Albaöl erhitzen, Zwiebeln und Lauch zugeben und ca. 2 Min. dünsten. Knoblauch schälen und klein schneiden, dann ebenfalls in den Topf geben. Kurz mitdünsten.

Nun mit dem Wasser ablöschen. Die geschälten Kartoffeln in kleine Würfel (ca. 3 cm) schneiden und ebenfalls in den Topf geben. 2 leicht gehäufte EL Gemüsebrühe und ein Lorbeerblatt dazu geben. Wenn die Kartoffel kochen, Herd zurück schalten. Jetzt den Giersch in feine Streifen schneiden und zu den Kartoffeln in den Topf geben und mitkochen.

Nach ca. 15-20 (je nach Größe) Minuten sind die Kartoffel gar. Lorbeerblatt raus nehmen. Alles nun in den »Mixer geben (Vorsicht- nicht jeder Mixerkrug verträgt hohe Temperaturen – bitte Herstellerhinweis beachten), Soja Cuisine und 1 EL Apfelessig ebenfalls dazu mit hinein. Mixen bis es eine schön sämige Suppe geworden ist. Anschl. mit Salz, Pfeffer, »Muskatnuss und einer Prise »Chili gemahlen abschmecken.

 

Tipps:

Giersch ist sehr gesund, er enthält viel Kalium, Vitamin C, Karotin und Eisen.

Wer Liebstöckl im Garten hat, kann noch ein paar Blättchen in feine Streifen schneiden und über die Suppe streuen.

 

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

Bei Keimling bestellen:

»Mixer von Vitamix

Bei Amazon bestellen:

»Albaöl
»Chili gemahlen
»Muskatnuss

Print Friendly, PDF & Email