Hot Turtle - vegane Wurstsemmel für Kinder

Hot Turtle – vegane Wurstsemmel für Kinder

Heute mal ein veganes Rezept für die Kleinen. Diese lustige “Wurstsemmel” ist garantiert tierleidfrei und fällt auch nicht unter die Artenschutzverordnung. ;-) 

Meine Einstellung zu Fleischersatzprodukten habe ich ja schon mehrfach geschrieben. Ich freue mich über die Alternative, da ich den Geschmack mag, aber bitte ohne dabei Tierleid zu verursachen. Die veganen Produkte werden geschmacklich immer besser und mittlerweile zu einer echten Konkurrenz für “echte” Würstel.

Zutaten für Hot Turtle:

(pro Semmel:)

1 Semmel
2 EL neutrales Öl
5 » Vegane Bratwürstchen
1 EL » mittelscharfer Senf
oder
1 EL » Ketchup

Deko:

Für die Augen: etwas weißes – ich habe Petersilienwurzel genommen. Die Pupillen sind aus Pfefferkörnern. (Die Kinder warnen, dass sie sie vor dem Essen entfernen ;-) )
Für den Mund: ein kleines Stückchen rote Paprika oder getrocknete Tomate

 

Hot Turtle - vegane Wurstsemmel für Kinder

Hot Turtle – vegane Wurstsemmel für Kinder

Zubereitung von Hot Turtle:

In die Semmel mit einem kleinen Messer 5 Löcher schneiden. Dann mit einem Kaffeelöffelgriff Löcher bohren. Etwas Senf oder Ketchup in die Löcher füllen.
Vegane Bratwürstchen in Öl vorsichtig von allen Seiten braten. Die Würstchen in die Löcher stecken und am Schluss noch die Augen anbringen (Material etwas anfeuchten, dann hält es besser)

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

Bei Amazon bestellen:

» Vegane Bratwürstchen
» mittelscharfer Senf
» Ketchup

Print Friendly, PDF & Email