Kirsch-Käse-Streuselkuchen

Kirsch-Käse-Streuselkuchen

Wenn ihr Lust auf einen fruchtig, saftigen Kirsch-Käse-Streuselkuchen mit viiiel Streusel habt, dann solltet ihr dieses Rezept mal probieren. Ich habe ihn in einer 22er-Form gebacken, dadurch wird er auch richtig schön hoch. Wichtig ist, dass ihr ihn gut auskühlen lasst, dann lässt er sich ganz prima schneiden.

Zutaten:

Für den Boden:
150 g Weizenmehl 550
1/2 Päckchen Backpulver
75 g Zucker
1 EL »selbst gemachter Vanillezucker oder gekaufter Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Dinkeldrink
40 g »Rapsöl


Für die vegane Quarkfüllung: 
1 Päckchen veganer Vanillepudding
1 geh. EL »Sojamehl
200 ml Schlagfix ungesüßt
100 ml Dinkeldrink
3 EL »selbst gemachter Vanillezucker oder Zucker
400 g vegane Quarkalternative
1/2 Schale einer Zitrone
1 Glas »Schattenmorellen


Für die Streusel:
125 g vegane Margarine (Alsan Bio)
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker selbst gemacht oder 1 Päckchen gekauften
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL »Zimt

Puderzucker zum Bestreuen

Margarine für die Form
»Backform 22 cm

Kirschkäsestreuselkuchen

Kirschkäsestreuselkuchen

Kirsch-Käse-Streuselkuchen

Weizenmehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in die Rührschüssel der »Küchenmaschine  geben und vermischen. Dinkeldrink und Rapsöl zugeben und dann rasch einen glatten Teig rühren.
Die »Backform mit Margarine einfetten und nun den Teig in die Form geben.

Vegane Quarkfüllung

Vanillepuddingpulver und den Vanillezucker mischen. Nach und nach den Dinkeldrink und die ungesüßte Schlagfix einrühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben. Nun die Puddingmasse zum Kochen bringen und zuletzt noch das gesiebte »Sojamehl einrühren. Den Pudding vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Nach dem Abkühlen den veganen Quark und den Abrieb von einer halben Zitrone untermischen. Nun die Quarkfüllung vorsichtig auf dem Kuchenbodenteig verteilen.

Die »Schattenmorellen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Im Anschluß auf der Quarkmasse verteilen.

Veganer Kirsch-Käse-Streuselkuchen

Veganer Kirsch-Käse-Streuselkuchen

Vegane Streusel:

Margarine (weich), Zucker, Vanillezucker, Mehl, Salz und Zimt zu Streuseln verarbeiten.

Ich verwende dazu den »Quick-Chef von Tupper. Man kann sie natürlich auch mit der »Küchenmaschine machen.

Nun die fertigen Streusel auf den Kirschen verteilen.

Den Kuchen bei 180 °C Umluft im vorgeheizten Backofen 60 – 70 Minuten backen. Gut (!!) auskühlen lassen und vor dem Servieren noch mit gesiebtem Puderzucker bestreuen.

Vegan Blog Kleinstadthippie wünscht guten Appetit

Bei Amazon bestellen:

»Rapsöl,  »Sojamehl, »Zimt,  »Schattenmorellen,
»Backform 22 cm, »Küchenmaschine

Print Friendly, PDF & Email