vegane Pizzaschnecken - veganes Fingerfood
Ich habe für euch vegane Pizzaschnecken  – veganes Fingerfood gemacht. Pizzaschnecken eignen sich perfekt als mediterranes Abendessen, zum Brunch oder Picknick und natürlich auch für unterwegs in Job, Schule oder Uni.

Egal ob heiß oder kalt / to go genossen, sie schmecken herrlich nach Italien. Ihr könnt sie natürlich auch anders belegen. Genau so, wie ihr sie am liebsten mögt. Eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr die veganen Pizzaschnecken probiert habt, schreibt mir doch bitte einen Kommentar unter den Post und wer ein Foto bei Instagram veröffentlicht und mich vertaggt, wird von mir natürlich sehr gerne in meiner Story geteilt.

vegane Pizzaschnecken - veganes Fingerfood

Zutaten für vegane Pizzaschnecken

300 g Weizenmehl
1/3 Würfel frische Hefe
1/3 TL Zucker
1 ½ TL Salz
4 EL Olivenöl
170 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag

2 EL Tomatenmark
200 g gehackte Tomaten (aus dem Glas oder der Dose)
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Zehe Knoblauch
100 g frische Champignons
20 g grüne, milde Peperoni
10 schwarze Oliven
Oregano
100 g veganer Reibkäse

Olivenöl für die Form

vegane Pizzaschnecken - veganes Fingerfood - Fingerfood - italienisch - vegan - Pizza

Vegane Pizzaschnecken – Veganes Fingerfood

Zuerst das Weizenmehl in eine Backschüssel geben, macht in der Mitte eine Kuhle, in die ihr die frische Hefe bröselt. Über die Hefe streut ihr den Zucker, gebt 1 EL lauwarmes Wasser dazu und verrührt Hefe, Wasser und Zucker zu einem Vorteig.

Stellt die Schüssel an einen warmen, zugfreien Ort und lasst den Vorteig ca. 20 Min. gehen.

Danach Salz, das Olivenöl und das lauwarme Wasser ebenfalls in die Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine kräftig kneten. Wer keine Küchenmaschine hat, kann auch ein robustes Handrührgerät benutzen, bzw. den Teig von Hand kneten.

Den fertigen Hefeteig deckt ihr mit einem Geschirrtuch ab und dann lasst ihr ihn an einem warmen (zugfreien!) Ort 45 – 60 Minuten gehen.

Währenddessen schneidet ihr den Knoblauch fein, würfelt die Champignons und die Peperoni klein und schneidet die Oliven in feine Scheiben.

Nun den Hefeteig auf einer Backunterlage dünn ausrollen. Bestreicht ihn mit Tomatenmark (lasst an der einen Seite – zu der ihr hinrollt – 2 cm frei) und dann mit den gehackten Tomaten. Jetzt würzt ihr mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle.

Darüber verteilt ihr die Champignons, sowie die Peperoni  und die Oliven. Streut Oreganoblättchen und 2/3 vom veganen Reibkäse gleichmäßig darüber und formt dann (mithilfe der Backunterlage) eine Rolle.

Besprüht eure Backform mit Olivenöl und schneidet gleich große (ca. 2,5 cm hohe) Schnecken, die ihr in die Form legt, dann lasst ihr diese nochmals 20 Minuten gehen. Vor dem Backen streut ihr noch den restlichen, veganen Käse darüber.

Die Pizzaschnecken werden im vorgeheizten Backofen, bei 200 °C Umluft, ca. 20 Minuten gebacken.


Hier könnt ihr noch klicken und meinen Pinterest Idea Pin mit dem Video zum Rezept entdecken:

Print Friendly, PDF & Email