Wunderbar cremige Popcornsuppe / vegane Maissuppe mit schön kross gebratenem, veganem Speck, roter Paprika und Lauchzwiebeln.
Habt ihr schon mal Popcornsuppe / vegane Maissuppe gegessen? Ich habe mir mehrere Rezepte angesehen und mir dann die (für mich) besten Zutaten neu zusammengestellt. So ist dann dieses neue Rezept entstanden.

Boah, war das lecker!
Ich bin so begeistert. Mais mag ich eh sehr gerne und dann noch Popcorn, schön kross gebratener, veganer Speck, rote Paprika und Lauchzwiebeln obendrauf – WOW… was für ein Fest!
Bitte schreibt mir unbedingt einen Kommentar, wenn ihr sie gekocht habt, ich bin so gespannt auf euer Feedback!

Wunderbar cremige Popcornsuppe / vegane Maissuppe mit schön kross gebratenem, veganem Speck, roter Paprika und Lauchzwiebeln.

Zutaten für Popcornsuppe / vegane Maissuppe

(4 Teller)
425 g Mais aus dem Glas oder der Dose (Abtropfgewicht)
300 g Süßkartoffel
150 g Karotte
200 ml vegane Sahne / vegane Kochcreme*
3 EL ***Albaöl oder ein neutrales Rapsöl
1 mittelgroße Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Pfeffer aus der Mühle
½ TL Salz
½ TL geräucherte Paprika
und ½ TL Curry
Abrieb ½ Zitrone
1 EL Agavendicksaft
1000 ml Gemüsebrühe

125 g veganer Speck**
2-3 EL Albaöl oder ein neutrales Rapsöl

1 Frühlingszwiebel
1 Snackpaprika rot

Suppe mit Popcorn / vegane Maissuppe mit schön kross gebratenem, veganem Speck, roter Paprika und Lauchzwiebeln.

Curry-Popcornmais

50 g Popcorn
2 EL Albaöl oder ein neutrales Rapsöl
1/3 TL Salz
½ TL Curry

Gießt zuerst das Öl in die Pfanne und erhitzt es. Nun folgt der Popcornmais und 1/3 TL Salz. Schließt die Pfanne mit einem schweren Deckel (am besten aus Glas). Wenn das Popcorn poppt, reduziert ihr ein wenig die Hitze. Rüttelt die Pfanne immer wieder ein bisschen, damit die Körner nicht anbrennen. Wenn es in der Pfanne ruhig wird, öffnet ihr den Deckel und rührt zügig ½ TL Curry unter und dann gebt ihr euer Popcorn in eine Schüssel.

Maissuppe mit Popcorn / Currypopcorn

Popcornsuppe / vegane Maissuppe

Schält zuerst die Süßkartoffel und die Karotte. Schneidet beides in kleine Würfel.
Erhitzt das Öl und schwitzt dann die fein gewürfelte Zwiebel darin an. Gebt nun die Süßkartoffeln und die Karotte dazu. Bratet beides an, dann kommt der fein geschnittene Knoblauch dazu.
Hebt nun die geräucherte Paprika, Curry, Salz, Pfeffer und den Abrieb einer halben Zitrone unter. Jetzt löscht ihr mit einem Liter Gemüsebrühe ab, gießt noch den Agavendicksaft dazu und dann gebt ihr den Mais hinein (behaltet eine Hand voll für später zurück). Lasst alles aufkochen und anschließend zugedeckt 15 Minuten köcheln.
Im Anschluss püriert ihr die Suppe mit dem Stabmixer. Zuletzt rührt ihr noch 200 ml vegane Kochsahne unter.

Während die Suppe kocht, bratet ihr den veganen Speck in 2-3 EL Albaöl schön kross.

Füllt die Suppe in Schälchen oder Teller und streut dann Popcorn, veganen Speck, in feine Streifen geschnittene Snackpaprika, Frühlingszwiebelröllchen und ein paar Körner Mais darüber.
So – und jetzt genießen und danach bitte den Post kommentieren. Ich würde mich so freuen!


Video:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

*Ich habe die vegane Kochcreme (15%) von Rama und den
** veganen Speck von Vivera verwendet
***Mein Albaöl bestelle ich »HIER bei BUBUFOOD


Hast du schon mein Rezept für mediterranes Popcorn entdeckt?

Print Friendly, PDF & Email