Revani Türkischer Grieskuchen
[Werbung] Und hier gleich das zweit Rezept aus dem tollen Buch »VEGAN ORIENTAL von Parvin Razavi. Ich möchte euch (mit freundlicher Genehmigung von NeunZehn Verlag) Revani einen türkischen Grieskuchen vorstellen. Ein einfaches und leckeres Rezept, das sich sowohl gut als Dessert eignet, als auch nachmittags zu einem starken Tee oder natürlich auch zu einem Mocca, ganz ausgezeichnet genießen lässt.
Mein Tipp: Revani am Vortag bereits zubereiten, da er (wie ich finde) am zweiten und dritten Tag noch besser schmeckt.

Zutaten für Revani Türkischer Grieskuchen

1 Becher (250 g) Sojajoghurt
1 Becher Zucker
1 Becher Dinkelmehl
1 Becher Hartweizengrieß, fein gemahlen
1/2 Becher Sonnenblumenöl
1/2 Pckg. Weinsteinbackpulver
1/2 Pckg. Vanillezucker
2 EL Sprudelwasser
1 EL Zitronenschale, gerieben

Für den Sirup:
250 g Zucker
150 ml Wasser
1 TL Zitronensaft

Deko: gehackte Pistazien

Revani Türkischer Grieskuchen - vegane Backrezepte von Kleinstadthippie

Zubereitung von Revani Türkischer Grieskuchen

Sojajoghurt in eine Rührschüssel geben, Becher auswaschen, trocknen und für das Abmessen der weiteren Zutaten verwenden.
Mehl und Grieß mit Backpulver versieben, mit Sojajoghurt und den übrigen Zutaten zu einem Teig verrühren.
Den Teig auf ein tiefes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf 200°C auf der mittleren Schiebeleiste auf 30 – 35 Min. backen.

Für den Sirup alle Zutaten aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen, bis er zähflüssig wird und auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Mit gehackte Pistazien bestreuen.


Meine Meinung

Zuerst mal ein Tipp: Im Allgemeinen sind Joghurtbecher für veganes Joghurt größer, daher habe ich einfach ein Glas mit 250 ml Fassungsvermögen genommen.
Der Kuchen hat mir sehr gut geschmeckt. Wie oben bereits erwähnt, fand ich ihn am zweiten und dritten Tag sogar noch besser, da er durch den Sirupguss eine wunderbare Feuchte bekam und richtig schön saftig wurde. Wie viele orientalische Kuchen, ist auch dieser sehr süß. Er passt perfekt zu einem schönen kräftigten Tee, und da er schnell und einfach zuzubereiten ist, muss man dafür auch nicht stundenlang in der Küche stehen.


Das Buch »VEGAN ORIENTAL macht ohne großen Schnickschnack, aber liebevoll gestaltet, richtig Lust auf neue Gerichte und eine kulinarische Reise durch den Orient. Es bedient somit bestens meine Neugier auf neue Geschmackserlebnisse.

Über das Buch

VEGAN ORIENTAL

» VEGAN ORIENTAL von Parvin Razavi
Neugierde, Genuss, Gastfreundschaft, Sinnlichkeit, Tradition, Kreativität, Nachhaltigkeit und Lebensfreude – diese Ausgangspunkte standen als Inspiration zu Beginn dieses Buchprojektes. Unter dieser Prämisse fand sich ein Team rund um die Köchin Parvin Razavi zusammen, um die frische und abwechslungsreiche orientalische Küche in ein veganes Kochbuch zu transferieren. Egal ob als Hauptspeisen oder für die traditionelle Mezze, in diesem Buch finden sich Gerichte, die mit natürlicher Leichtigkeit einen kulinarischen Bogen über die verschiedenen orientalischen Esskulturen spannen und mit zeitgenössischen Ansätzen verbinden.

Bei Amazon bestellen

» VEGAN ORIENTAL

 

Print Friendly, PDF & Email