Spargel-Polenta-Tartelettes auf Pilzbett
Spargel-Polenta-Tartelettes auf Pilzbett: Ob als Vorspeise / Antipasti, als Mezze oder als Amuse-Gueule / Amuse-Bouch, diese Kombination ist was für die Augen und natürlich was für den Gaumen. 
Ohne großen Aufwand könnt ihr eine kleine, feine Speise zaubern. Wenn es jetzt dann endlich wärmer wird, kann man sie auch gut zu veganem Gegrilltem reichen. Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für Spargel-Polenta-Tartelettes auf Pilzbett

(für 12 Stück)
200 g Polenta
600 ml Wasser
125 g Shiitake Pilze
200 g Austernpilze
1 Schalotte
1 1/2 Gemüsebrühe
2 x 3 EL Olivenöl
400 g grüner Spargel
2 TL Petersilie
Meersalz
Zitronenpfeffer
Pfeffer aus der Mühle

Ausstechring ( ca. 8cm )

Spargel-Polenta-Tartelettes auf Pilzbett

Spargel-Polenta-Tartelettes auf Pilzbett

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
Das Wasser mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Polenta einrühren und dann 5 Minuten quellen lassen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig, ca. 1,5 cm dick streichen und 10 Minuten backen.

Schalotte fein würfeln, in 3 EL Olivenöl anschwitzen, die geputzten und klein geschnittenen Pilze 3 Minuten darin braten.  Mit Meersalz und Zitronenpfeffer würzen und am Schluss mit fein gehackter Petersilie bestreuen.

Spargel im unteren Drittel schälen, die Spitzen abschneiden, den Rest in 1 cm lange Stücke schneiden. Anschließend in 3 EL Olivenöl 5 Minuten braten und dann mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Mit einem Ausstechring ( ca. 8cm ) oder einem Glas, aus der Polenta Tartelettes ausstechen.  Pilze auf einem Teller anrichten, Polenta darauf platzieren und obenauf den gebratenen Spargel anrichten.


Tipp

Die Reste der Polenta die beim Ausstechen der Tartelettes entstehen, in Würfel schneiden, in Olivenöl abrösten und z.B. über einen gemischten Salat streuen oder als Suppeneinlage verwenden.

[Werbung]


Bei Amazon bestellen:

»Ausstechring

 

 

Print Friendly, PDF & Email