Verschneite Bäumchen - leckere, vegane Plätzchen - Weihnachtsplätzchen vegan
Verschneite Bäumchen – meine ersten Plätzchen in dieser Saison. Dieses leckere Konfekt ist genauso wie ich es mag: schokoladig, knusprig, nussig, fruchtig, süß und sauer. 
Da braucht keiner auf die Idee kommen und mich fragen: “Wie lange hält das denn?” – Ich bin sicher, keine 3 Tage, dann ist es genascht und weg ;-)

Zutaten für die Granola

80 g Haferflocken (Kernig)
50 g Cashewkerne
40 g getrocknete Aprikosen
40 g Cranberry
2 EL Agavendicksaft
1 EL Chiasamen (optional)
1 kleine Prise Salz

Granola / Kuspermüsli

Verschneite Bäumchen

Cashewkerne,  getrocknete Aprikosen und  Cranberry  mit einem schweren Messer oder einem Wiegemesser hacken. Anschließend in einer Schüssel mit Haferflocken, Agavendicksaft,  Chiasamen (optional) und einer kleinen Prise Salz verrühren. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und 15 Minuten bei 160°C Umluft im Backofen rösten. Anschließend abkühlen lassen.

Verschneite Bäumchen - vegane Plätzchen - veganes Konfekt

Weitere Zutaten

2 Tafeln vegane weiße Schokolade (z.B. ichoc)
25 g Kokosfett

1 geh. EL gehackte Pistazien
1 geh. EL Berberitzen
1 geh. EL Kokosflocken
1 geh. EL Puderzucker

Verschneite Bäumchen Vegane Plätzchen veganes Konfekt

Verschneite Bäumchen

Die vegane weiße Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen und anschließend zur Granita geben und alles gründlich vermischen. Etwas abkühlen (nicht zu lang, damit die Schokolade noch nicht fest wird).

Jetzt ca. 25 “Bäumchen” auf ein Schneidebrett oder ein Blech setzen und diese sofort mit gehackten Pistazien, Berberitzen und Kokosflocken bestreuen.
Nun kalt stellen und zuletzt noch mit gesiebtem Puderzucker “beschneien”.

Und dann … einfach genießen ;-)


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Bei Amazon bestellen:

»Cranberry, »Agavendicksaft, »Chiasamen,  vegane weiße Schokolade (z.B. ichoc), »gehackte Pistazien, »Berberitzen,  »Kokosflocken

Print Friendly, PDF & Email