Weihnachten mit Kleinstadthippie und Erwin Müller
[Werbung] Heute öffne ich meine Tür mal wieder einen Spalt breit für euch; denn ich möchte euch meine Weihnachtstafel zeigen und ich erzähle euch von einem lang gehegten Wunsch, der sich für mich schon vor Weihnachten erfüllt hat.
Wenn ich ehrlich bin, mir liegt nicht viel an Weihnachten und den großen Geschenkewahnsinn haben wir vor Jahren schon abgeschafft. In der Familie schenken wir uns eigentlich nichts, außer es ergibt sich gerade etwas ganz Besonderes, so wie der Stein für meinen Sohn, von dem ich euch kürzlich erzählt habe. Da er aber dieses Jahr zum Fest noch immer auf großer Reise ist, wird hier gar kein Geschenk vorbereitet sein.
Für mein näheres Umfeld gibt es immer nur eine ganz kleine Aufmerksamkeit, die wirklich Freude macht. Wer meinen Blog verfolgt, wird wissen was ich meine. Psssst, ich kann das jetzt hier nicht rausposaunen, wer weiß, wer gerade mitliest ;-)

Was ich aber wirklich liebe, ist die Adventszeit. Ich mag es, das Küchenfenster stimmungsvoll zu schmücken, die Bäumchen vor und hinter dem Haus mit Lichterketten zu bestücken, kuschlige Tage vor dem Holzofen zu verbringen, Plätzchen zu backen, ganz gemütlich mit Freunden Tee aus dem türkischen Teekännchen zu trinken und ich liebe es, eine festliche Tafel zu decken!

Weihnachten mit Kleinstadthippie und Erwin Müller

Als ich mit 20 Jahren meine erste eigene Wohnung bezog, kaufte ich mir ein Geschirr, in das ich mich gleich verliebt hatte. Witziger Weise, hatte sich mein späterer Mann genau das gleiche Geschirr gekauft. Somit hatte ich sieben Jahre später seeehr viel Geschirr und obwohl ich schon lange von einem neuen, anderen träumte, war trotz einiger Scherben immer noch genug da.
Im Freundeskreis hat auch schon seit Jahren keiner mehr geheiratet, sodass ich es nicht mal mit gutem Gewissen, als Glücksbringer beim Polterabend verwenden konnte.
Doch nun möchte mein Sohn mit seiner Freundin zusammenziehen. Und …. ihr könnt es euch denken, ja er würde das Geschirr gerne haben.
YES! … Da kam mir das Kooperationsangebot „Weihnachten mit Erwin Müller“ wie gerufen. Endlich ein neues Geschirr! Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue. Ich musste auch gar nicht lange suchen, sofort war mir klar, das von Gepolana ist genau mein Ding. Es ist schlicht, man hat was in der Hand (ich mag kein dünnes Porzellan) und egal ob rustikal oder edel, hierzu passt jede Tischdeko. Wie gefällt es euch? Seid ihr auch so begeistert?
Es hat so Spaß gemacht, den Probelauf für die Weihnachtstafel zu decken! Ich werde am 24.12. mit den Eltern und lieben Freunden zusammen essen und kann mich da mal wieder richtig „austoben“ ;-)festlich gedeckte Weihnachtstafel
Der Tisch steht vor dem geschmückten Küchenfester und bis auf die Lichterketten, ist die Deko fast plastikfrei und natürlich wiederverwendbar. Nachhaltigkeit kann so schön sein!
Ich beschreibe euch hier mal den Tisch, falls man auf den Fotos nicht alles erkennen kann,- ihr seht:

  • natüüürlich mein neues Geschirr von Erwin Müller,
  • über die ganze Länge zieht sich ein graues Filzband mit Sternenmuster
  • im Hintergrund einen großen Holz-Stern, den ich letztes Jahr aus einem „zu verschenken – Haufen“ in der Nachbarstraße mitgenommen habe,
  • eine kleine Konifere, geschmückt mit Bändern und Sternen in einem Zinktöpfchen (das Bäumchen wird später natürlich in den Garten gepflanzt)
  • Tannenzapfen mit hellgrauer Farbe besprüht,
  • rechts hinten, einen silbernen Übertopf mit einer Kerze, verziert mit Holzsternen, Zweigen und Glaskugeln,
  • einen Zinkteller und zwei Gläser mit Kerzen, beides gefüllt mit recyceltem Spiegelglas, welches in ganz kleine Scherben zerkleinert wurde und einen wunderschönen Glitzereffekt ergibt,
  • neben jedem Teller ein Stoffsäckchen, in das man für jeden Gast z.B. einen schönen Holzstern, ein Duftöl, einen Halbedelstein oder dergleichen, als Gastgeschenk legen kann,
  • kleine Tannenzweige,
  • unter den Schalen noch je eine grüne Serviette mit kleinen weißen Sternen,
  • zwischen der Deko schlängelt sich eine Lichterkette mit kleinen weißen, beleuchteten Kugeln
  • und auf dem Tisch verteilt, liegen noch weiße Holzsterne in verschiedenen Größen.

Weihnachtstafel von Kleinstadthippie mit Erwin Müller

Wie feiert ihr Weihnachten?
Welche Wünsche erfüllt ihr euch?
Wie dekoriert ihr dieses Jahr eure Weihnachtstafel?

Ich wünsche euch gemütliche Adventstage und viel Zeit für schöne Momente!
Weihnachten mit Erwin Müller

Print Friendly, PDF & Email