Bohnensuppe

Genau richtig für kalte Wintertage! Die Bohnensuppe ist leicht zu kochen, sieht sehr appetitlich aus und wärmt herrlich von innen.
Diese leckere Suppe gab es gestern bei uns zum Abendessen. Ich hätte mich reinsetzen können. Als absoluter Suppenfan, habe ich mich ganz besonders gefreut, dass sie so gut geschmeckt hat. Das Tüpfchen auf dem i war das Gemüse-Gewürz,- damit hat sie noch den letzten „Pfiff“ bekommen.

Zutaten für Bohnensuppe

(als Hauptgericht für 2 Personen)
3 EL Pflanzenöl  z.B. Albaöl
1 mittelgroße Zwiebel
1 Stück (ca. 2 cm ) Ingwer
1 Zehe Knoblauch
1 mittelgroße Karotte
1 rote Paprika
1 Dose weiße, dicke Bohnen (400g Dose)
300 g Brechbohnen TK
1 stückige Tomaten (400g Dose)
600 ml Gemüsebrühe
1 TL Gemüse-Gewürz
1 Prise Zucker
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Petersilie

Bohnensuppe

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und nicht all zu klein würfeln.
Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden.
Ingwer sehr fein schneiden.
Paprika und Karotte putzen und schneiden.

Zwiebel in Öl glasig dünsten, dann Knoblauch und Ingwer zugeben und ca. 1 Minuten mit anrösten. Karotten, Paprika und TK-Bohnen zugeben und ebenfalls 1 Minute mit rösten. Nun mit Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten und weiße Bohnen zugeben.
30 Minuten zugedeckt köcheln.
Mit 1 geh. TL Gemüse-Gewürz, 1 Prise Zucker, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Am Ende die frische (oder TK) Petersilie darüber streuen.

Dazu frisches Brot reichen.


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Gemüse-Gewürz von Zauber der Gewürze, »Albaöl

Print Friendly, PDF & Email