Frankfurter Kranz Minis
Frankfurter Kranz habe ich zum letzten Mal in der Hauswirtschaftsschule gemacht, das ist somit ewig her und heute habe ich mich mal an Frankfurter Kranz Minis versucht. Ich finde, die kleinen veganen Schwesterchen stehen dem großen Kuchen in nichts nach. Sie sind luftig, cremig, lecker.
Als Sonntagskuchen, zum Valentinstag, zum Muttertag, zum Verwöhnen – ganz egal, genießt ihn, wie und wann ihr Lust darauf habt.

Frankfurter KranzZutaten

200 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
1 TL Natron
140 g Zucker
4 EL Vanillezucker selbst gemacht
1 Prise Salz
Saft 1/2 Zitrone
250 ml Soja-Vanilledrink
125 ml Rapsöl
vegane Frankfurter Kranz Minis

Für die Creme

250 g vegane „Butter“ (Alsan bio)
50 g Puderzucker

Pudding:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
500 ml Soja-Vanilledrink

Cocktailkirschen
Johannisbeergelee
100 g Haselnusskrokant
Veganer Frankfurter Kranz

Muffins

Weizenmehl, Speisestärke, Backpulver, Natron, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und gut mischen.

Nun ½ Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Soja-Vanilledrink und dem Rapsöl zu den trockenen Zutaten geben und nun alles rasch zu einem glatten, cremigen Teig verrühren.

Den Kuchenteig in ca. 15 – 16 Silikonmuffinförmchen füllen und anschließend im vorgeheizten Backrohr, bei 180°C, 20 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

Die Muffins nun abkühlen lassen.

Vegane Buttercreme

Den Pudding nach Packungsangabe (aus Puddingpulver, Vanille-Sojadrink und 2 EL Zucker) zubereiten, dann in einen Suppenteller füllen und sofort Frischhaltefolie darauflegen, damit sich beim Abkühlen keine Haut bilden kann.

Die zimmerwarme Margarine in der Küchenmaschine schaumig rühren, langsam, nach und nach den abgekühlten Pudding zugeben (Pudding und Margarine sollten die gleiche Temperatur haben). Danach noch den gesiebten Puderzucker unterrühren. Die vegane Buttercreme 2 Stunden kaltstellen.

Frankfurter Kranz Minis

Frankfurter Kranz Minis

Die Muffins vorsichtig aus den Förmchen lösen und mit der Oberseite nach unten auf ein Küchenbrett setzen. Nun bei Bedarf die unteren Ränder, mit einem scharfen Messer, etwas glatt schneiden. Einfach mit dem Messer rund herum die Kanten abschneiden, bis nichts mehr übersteht.

Nun werden die Muffins horizontal in der Mitte durchgeschnitten. Bestreicht jetzt die größere (untere) Schnittfläche mit glatt gerührtem Johannisbeergelee (wenn es sich nicht glattrühren lässt, erwärmt es einfach ein bisschen). Die Schnittfläche der oberen Hälfte bestreicht ihr mit der Buttercreme. Jetzt werden die beiden Hälften wieder zusammengesetzt. Danach bestreicht ihr die Frankfurter Kranz Minis rundherum und oben mit der Buttercreme und bestreut sie gleichmäßig mit Krokant. Zuletzt füllt ihr noch von der Creme in einen Spritzbeutel, spritzt einen Tupfen auf jedes Küchlein und dekoriert es mit je einer Cocktailkirsche.


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Küchenmaschine,  »Muffinförmchen, »Spritzbeutel, »350 ml große doppelwandige Glas Thermo-Herztasse mit Untersetzer

Print Friendly, PDF & Email