ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Frikadellen auf Pilzrahmsoße
Heute habe ich mit Frikadellen auf Pilzrahmsoße mit Karotten-Erbsen-Gemüse, Röstzwiebeln und Kartoffelstampf, ein Nostalgie-Gericht für euch. Das gab es schon in meiner Kindheit und ich finde, es passt auch perfekt als Mittagessen an Ostern.

Die Frikadellen / Fleischpflanzerl / Buletten oder wie auch immer ihr sie in eurer Heimat nennt, habe ich mit dem Küchenhelfer Frikadello in Form gebracht.

Na, das ist mal eine Offenbarung! Klasse! Mit dem Frikadello aus dem Familienbetrieb Seifert, könnt ihr eure Pflanzerl perfekt in Form bringen und die Fans der Lebkuchenglocke werden genau wissen, was ich meine! Das Zubereiten ist herrlich einfach und alle Buletten sind im Handumdrehen gleichmäßig geformt, brauchen somit gleich lang zum Braten in der Pfanne und sehen am Ende einfach perfekt aus.

Der Frikadello ist ein tolles Produkt aus Ahornholz und auch für Linkshänder geeignet, da er sich in beide Richtungen drehen lässt.

Ich bin ja bereits seit der Adventszeit begeistert von Seiferts Produkten „made in Germany“. Infiziert wurde ich in einer Kochgruppe bei Facebook, und als mir Seiferts erzählten, dass es ab Anfang 2021 auch einen tollen Küchenhelfer für die Frikadellen-Zubereitung geben wird, war ich sofort interessiert. Den wollte ich sehr gerne ausprobieren und euch dann natürlich vorstellen.

Vegane Frikadellen mit dem Frikadello
Zugegeben, – man muss schon eine gewisse Affinität für Küchenutensilien haben, denn man kann Frikadellen auch von Hand zubereiten … man kann aber auch von Hand abwaschen, – trotzdem gibt es in fast jedem Haushalt eine Spülmaschine ;-)
Ich weiß nicht, wie es euch geht, ich stehe ja total auf Küchenhelfer, – egal ob elektrisch oder nicht. Mich kann man damit sofort begeistern.

Gewinnspiel

Pssst …. Ein kleiner Tipp noch vor dem Rezept! Wenn ihr nach unten scrollt, findet ihr noch ein Gewinnspiel! Ich darf drei Frikadello verlosen! Viel Glück!!!

Vegane Frikadellen / Fleischpflanzerl / Buletten

Zutaten für vegane Frikadellen  / Fleischpflanzerl / Buletten

(4 Frikadellen / 4 Portionen)
275 g veganes Hack
1 mittelgroße Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
50 g Semmelbrösel / Paniermehl
15 g Sojamehl
3 EL Wasser
2 EL Olivenöl
1 TL mittelscharfer Senf
2 EL Petersilie glatt
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zimt
¼ Abrieb einer Zitrone
zum Braten: Olivenöl

Frikadellen auf Pilzrahmsoße

Zuerst schneidet ihr die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie sehr fein und gebt alles zusammen mit dem veganen Hack, dem Paniermehl, 15 g Sojamehl, 1 TL mittelscharfen Senf, 3 EL Wasser, 2 EL Olivenöl, wenig Meersalz (veganes Hack ist bereits gewürzt), Pfeffer aus der Mühle, Zimt und ¼ Abrieb einer Zitrone in eine Schüssel. Nun vermischt ihr die Zutaten (am besten mit den Händen) gründlich und lasst den Frikadellenteig dann 10-15 Minuten ruhen.

Jetzt streicht ihr ihn mit dem Holzspatel in den Frikadello, dreht ihn um und lasst das Fleischpflanzerl entweder gleich in das heiße Bratfett gleiten oder auf ein angefeuchtetes Küchenbrett.

Bratet sie von beiden Seiten bei mittlerer Hitze gleichmäßig braun. Dabei nur 1x wenden! So werden sie schön fluffig.

Zutaten für Karotten-Erbsen-Gemüse

1 mittelgroße Zwiebel
2 EL Raps- oder Distel- oder Sonnenblumenöl
300 g Karotten / gelbe Rüben
150 g Erbsen TK
200 ml Gemüsebrühe
glatte Petersilie

Karotten-Erbsen-Gemüse

Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel und schwitzt sie in neutralem Öl gut an. Dann gebt ihr die geschälten und in Scheiben geschnittenen Karotten, sowie die Erbsen dazu und löscht mit der Gemüsebrühe ab. Bringt alles zum Kochen und lasst es dann ca. 8 Minuten simmern. Zum Schluss streut ihr noch fein gehackte Petersilie über euer Karotten-Erbsen-Gemüse.

Karotten-Erbsen-Gemüse

Zutaten für Kartoffelstampf

700 g mehlige Kartoffeln
Meersalz
30 g vegane Butter*
Haferdrink oder Hafercuisine
Muskatnuss

Kartoffelstampf

Schält die gewaschenen Kartoffeln und schneidet sie in Würfel. Gebt sie dann in kochendes Salzwasser und je nach Größe der Würfel lasst ihr sie 10 – 15 Minuten kochen. Danach schüttet ihr das Wasser ab, gebt vegane Butter*, frisch geriebene Muskatnuss und Hafercuisine dazu (figurbewusste Leser können natürlich auch Haferdrink nehmen) und stampft die Kartoffel mit einem Kartoffelstampfer, bis zu der Konsistenz, wie ihr es am liebsten mögt. Ich habe bewusst bei der Hafercuisine keine Mengenangabe gemacht, weil die Geschmäcker verschieden sind. Ihr gebt so viel dazu, wie ihr es gerne mögt. Evtl. müsst ihr dann noch bisschen nachwürzen, je nachdem wie viel Salz bereits im Kochwasser war.

Zutaten für Röstzwiebeln

½ Gemüsezwiebel oder 1 große Zwiebel
reichlich Raps- oder Distel- oder Sonnenblumenöl

Röstzwiebeln

Schneidet die Zwiebel in Ringe, erhitzt reichlich Pflanzenöl (die Zwiebeln sollten möglichst darin schwimmen) und bratet die Zwiebelringe so lange, bis sie gut Farbe angenommen haben. Lasst sie danach auf einem Küchenkrepp abtropfen.

Kartoffelstampf mit Röstzwiebeln

Pilzrahmsoße

250 g braune Champignons
150 g Kräuterseitlinge
2 EL getrocknete Steinpilze
1 mittelgroße Zwiebel
3 EL Öl z.B. Albaöl oder Rapsöl
1 EL Mehl
70 – 100 ml Wasser
1 Becher Hafercuisine Fraiche oder Hafercuisine
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL Petersilie

Frikadellen auf Pilzrahmsoße

Die Steinpilze übergießt ihr mit heißem Wasser (so viel, dass sie bedeckt sind) und lasst sie einige Minuten einweichen.

Dann putzt ihr die frischen Pilze und schneidet sie in Scheiben.
Nun die Zwiebel würfeln und in Öl anbraten. Gebt die Pilze dazu und bratet sie drei Minuten. Danach die Steinpilze mit dem Einweichwasser ebenfalls zugeben. Lasst alles zwei Minuten weiter köcheln und stäubt dann das Mehl darüber und verrührt alles gründlich.

Jetzt mit Hafercuisine und Wasser aufgießen.
Anschließend die Petersilie fein schneiden und unterheben. Zuletzt würzt ihr mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle.

Gewinnspiel / Verlosung

Wollt ihr einen von drei Frikadellos gewinnen? Dann macht mit bei meinem Gewinnspiel.

Das müsst ihr machen, um in den Lostopf zu kommen:
1. Folgt Kleinstadthippie & Seiferts Küchenhelfer bei Instagram und Facebook.
Hier die Accounts:
Instagram: Kleinstadthippie, Seiferts Küchenhelfer
Facebook: Kleinstadthippie, Seiferts Küchenhelfer
2. Erforderlich ist ebenfalls: kommentiert entweder hier unter dem Rezept, oder bei Instagram, oder bei Facebook, ob ihr Küchenhelfer auch so klasse findet und wie euch der Frikadello gefällt.

Chancen erhöhen: wer überall (je 1x!!! – bitte nicht schummeln!!!) kommentiert, kommt dreimal in den Lostopf!

Das Gewinnspiel startet am 26.02.2021 um 22:00h und endet am 06.03.2021 um 12:00h. Anschließend wird verlost und danach melde ich mich bei den Gewinnern.
Die Teilnahmebedingungen findet ihr »HIER
Viel Glück!

Frikadello Im Handumdrehen sind alle Ihre Frikadellen und Bratlinge gleichmäßig geformt!


*vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.

Print Friendly, PDF & Email