Himbeer Crumble - Sahnedessert
Himbeer Crumble mit Schlag“Sahne“. Eine süße Sünde, die auch Omnis begeistert. Der Amarant versorgt uns außerdem mit wichtigem Eiweiß.

Zutaten für Himbeer Crumble – Sahnedessert

200 g Himbeeren + 50 g für die Deko
140 g vegane Butter *
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker selbst gemacht
200 g Weizen- oder Dinkelmehl
1 kleine Prise Salz
1 Msp. Zimt
2 EL Amarant gepufft
etwas vegane Butter* für die Auflaufform

Aufschlagbare Sojasahne
1 Päckchen Sahnesteif
2 EL Puderzucker

Himbeer Crumble - Sahnedessert

Himbeer Crumble – Sahnedessert

Die vegane Butter* entweder 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen oder zerlassen.
Alle trockenen Zutaten mischen und anschließend die vegane Butter* dazu geben. Streusel herstellen. Ich finde, das geht am besten mit einem Gemüsezerkleinerer**.

Nun die Auflaufform einfetten, Himbeeren zuerst hinein geben. Die Streusel darüber verteilen. Dann in das 180°C vorgeheizte Backrohr schieben (Umluft) und 30 Minuten backen.
Aus dem Rohr nehmen und so lange zur Seite stellen, bis es komplett abgekühlt ist.

Himbeer Crumble - Sahnedessert

Crumble zerstoßen.
Sojasahne und Sahnesteif in eine hohe Rührschüssel geben und steif schlagen. Am Ende den gesiebten Puderzucker unterrühren.

Nun im Wechsel Crumble und Sahne in die Gläser schichten.
Zum Schluss noch das Dessert mit frischen Himbeeren garnieren.


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
*vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.


Bestellen bei Amazon:

** »Gemüsezerkleinerer, »Weckgläser

Print Friendly, PDF & Email