Vegane Königsberger Klopse
Nach veganem »Geflügelsalat und »Französischer Zwiebelsuppe, folgen heute vegane Königsberger Klopse, die ich von meiner Das vermisse ich und muss ich unbedingt veganisieren-Liste als erfolgreich gekocht und für sehr gut befunden“ streichen kann.
Ich liebe diese Bällchen und da ich Kapern sehr gerne mag, kann ich von der Soße gar nicht genug bekommen.
Bei Kapern gibt es keinen Kompromiss – die einen lieben sie, den anderen schmecken sie absolut nicht. Für Letztere macht ihr das Rezept genauso wie beschrieben, die können die Kapern aus der Soße fischen (und verpassen dabei was ;-) ). Und wer von Kapern gar nicht genug bekommen kann, hackt 1 TL der sauren Kügelchen klein und mischt sie zusätzlich unter den Hackteig.

Vegane Königsberger Klopse

Zutaten für vegane Königsberger Klopse

(Für 2 Personen)

Für den Gemüsefond
1 Suppengemüse
2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
2 EL Rapsöl (am besten Albaöl)
1,7 L Wasser
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
je nach Gusto: Sojasoße
Zum Rezept klickt ihr bitte HIER: »GEMÜSEFOND

Für die Klopse
275 g veganes Hack
1/2 mittelgroße Zwiebel
50 g Semmelbrösel / Paniermehl
1 EL Sojamehl
3 EL Wasser
1 EL Petersilie glatt
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zimt
Muskatnuss
1/2 Abrieb einer Zitrone

Für die Soße
30 g vegane „Butter“
30 g Weizenmehl
200 ml Hafercuisine
1/2 Zitrone
¼ TL brauner Zucker
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
20 g Kapern

Beilagen: Reis oder Salzkartoffeln

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Zuerst kocht ihr euch frischen »GEMÜSEFOND
Diesen würzt ihr dann mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, je nach Gusto könnt ihr auch Sojasoße zum Würzen verwenden.
Ihr könnt aber natürlich auch eine Gemüsebrühe aus Wasser und Gemüsebrühe-Pulver anrühren, wenn es schnell gehen muss ist das durchaus eine Option.

Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel und gebt sie zusammen mit dem veganen Hack, 50 g Semmelbrösel / Paniermehl, 1 EL Sojamehl, 3 EL Wasser, 1 EL fein gehackter Petersilie, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, 1 Prise Zimt, etwas Muskatnuss und dem Abrieb einer halben Zitrone in eine Schüssel und verarbeitet die Zutaten zu einem gut durchgemischten „Hackteig“.

Formt nun 6 Hackbällchen. Das geht besonders gut, wenn ihr die Hände anfeuchtet.
Die Klopse werden 15 Minuten in der Gemüsebrühe geköchelt.

Währenddessen bereitet ihr eure Béchamel zu.
Dazu gebt ihr die vegane „Butter“ in einen Topf, schmelzt sie, dann rührt ihr zügig (damit keine Klümpchen entstehen) das Mehl unter, bis sich eine cremige Masse gebildet hat. (Nicht anbräunen!)
Gießt 2 ½ Suppenkellen eurer heißen Gemüsebrühe unter ständigem Rühren dazu und danach wird die Soße noch mit Hafercuisine verfeinert. Nun auf kleiner Flamme kurz köcheln. Sehr gut aufpassen, unbedingt rührend dabeibleiben; denn eine Béchamel brennt sehr leicht an!!
Mit dem Saft ½ Zitrone, ¼ TL braunem Zuckern, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, sowie etwas Muskatnuss, schmeckt ihr dann eure Soße ab.
Zuletzt rührt ihr die abgetropften Kapern unter (also ohne das Wasser!)

Legt nun eure wunderbar lockeren Klopse auf die Teller und übergießt sie mit der frischen Béchamel.

Ich mag Königsberger Klopse besonders gerne mit Reis. Die meisten essen sie allerdings mit Salzkartoffeln. Macht das einfach so, wie ihr es am liebsten mögt.

So jetzt an die Töpfe! Ich wünsche euch gutes Gelingen und einen guten Appetit!

Tipps

  1. Rote-Bete-Salat passt besonders gut zu Königsberger Klopsen.
  2. Die Brühe in der ihr die Klopse gekocht habt, nicht wegkippen! Sie schmeckt wunderbar als Suppe mit oder ohne Einlage.
Print Friendly, PDF & Email