Orzosalat mit kleinen veganen Hackpflanzerl - Rezept zum veganen Grillen
Orzosalat mit kleinen veganen Hackpflanzerl sind eine perfekte Kombination für ein schönes Picknick. Ihr könnt den Kritharakisalat aber natürlich auch als Beilage zum Grillen oder einfach als „vegan to go“-Gericht zubereiten.
Wer vorgestern meine Instagram-Story gesehen hat weiß, dass ich meinen Risonisalat mit den veganen Hackpflanzerl mit an den See genommen habe. Es war so großartig, endlich mal wieder den Tag am Wasser ausklingen zu lassen und mit so einem leckeren Salat im Gepäck, macht das gleich noch mal mehr Spaß.

Orzosalat mit kleinen veganen Hackpflanzerl

Kritharaki / Orzo / Manestra (griechisch) bzw. Risoni bzw. Risi (italienisch) sind kleine Nudeln in Getreidekornform. Irrtümlich auch immer wieder mal als Reisnudeln bezeichnet, das ist sicher ihrer Form geschuldet, – was aber leider missverständlich ist, da sie aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt werden, nicht aus Reismehl.

Kritharakisalat - Reisnudelsalat

Zutaten für Orzosalat

(2 Portionen)
100 g Kritharaki
200 g grüne Spargelspitzen
8-10 Mini-Rispentomaten
5 bunte Snackpaprika
1/3 Salatgurke
1 mittelgroße rote Zwiebel
10 schwarze Oliven
glatte Petersilie
Basilikum
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Zitrone
ca. 3 EL Olivenöl

Zuerst kocht ihr die Kritharaki in Salzwasser nach Packungsangaben. Danach das Wasser abschütten.

Die Spargelspitzen schneidet ihr in ca. 3 cm lange Stücke und dann blanchiert ihr sie (je nach Dicke) ca. 2-3 Minuten in Salzwasser und danach lasst ihr sie abkühlen.

Die gewaschenen Tomaten schneidet ihr in Scheiben oder Viertel. Danach putzt ihr die Paprika und würfelt sie, das macht ihr auch mit der Gurke. Die Oliven werden in Scheiben geschnitten. Jetzt hackt ihr noch die Kräuter fein.

Mischt alle Zutaten und würzt sie dann mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle. Danach gebt ihr frisch gepresstem Zitronensaft und ca. 3 EL Olivenöl dazu.

Lasst den Salat min. eine Stunde durchziehen und dann schmeckt ihr noch mal ab.

Wer Lust hat, kann zum Aufhübschen noch ein paar Blättchen Basilikum darauf dekorieren.

Orzosalat mit kleinen veganen Hackpflanzerl - Rezept zum veganen Grillen

Zutaten für 10 kleine Hackpflanzerl

200 g veganes Hack roh
1 kleine Zwiebel
1 kleine Zehe Knoblauch
40 g Semmelbrösel / Paniermehl
ca. 12 g Sojamehl
3 EL Wasser
2 EL Albaöl
1 TL mittelscharfer Senf
2 EL Petersilie glatt
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zimt
1/4 TL Paprikapulver geräuchert
etwas Zitronenabrieb
zum Braten: Albaöl oder Olivenöl

Kritharakisalat - Reisnudelsalat

Zuerst schneidet ihr die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie sehr fein und gebt alles zusammen mit dem veganen Hack, dem Paniermehl, 12 g Sojamehl, 1 TL mittelscharfen Senf, 3 EL Wasser, 2 EL Albaöl, wenig Meersalz (veganes Hack ist bereits gewürzt), Pfeffer aus der Mühle, Zimt, Paprika und etwas Abrieb einer Zitrone in eine Schüssel. Nun vermischt ihr die Zutaten (am besten mit den Händen) gründlich und lasst den Pflanzerlteig dann 10-15 Minuten ruhen.

Jetzt formt ihr mit angefeuchteten Händen 10 kleine Hackpflanzerl und legt sie auf ein angefeuchtetes Küchenbrett.

Bratet sie von beiden Seiten bei mittlerer Hitze gleichmäßig goldbraun. Dabei nur 1x wenden! So werden sie schön fluffig.


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Albaöl bestellen

Albaöl und Zubehör bestellt ihr am besten HIER bei BUBUFOOD

Print Friendly, PDF & Email