Ratatouille aus dem Römertopf
Ich habe Ratatouille aus dem Römertopf mit schwarzem Reis gemacht. Ein perfektes Essen, das man super vorbereiten kann.

Außerdem nach all den Weihnachts-Leckereien, ist es auch ein prima Hauptgericht, das gesund ist und kein Frontalangriff auf die Hüften.
Im Römertopf zubereitet, benötigt man weniger Öl als im Topf und man muss sich nicht darum kümmern, während das Gemüse gart.

Ratatouille

Zutaten für Ratatouille aus dem Römertopf

(2 – 3 Portionen)
1 mittelgroße Zucchini
1 Paprika rot
1 Paprika gelb
1 kleine Aubergine
½ Salatgurke
1 große Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Thymian
Rosmarin
200 ml Gemüsebrühe
1 Glas oder 1 Dose Tomaten
2 EL Olivenöl
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise brauner Zucker
Schwarzer Reis

Ratatouille im Römertopf mit schwarzem Reis

Ratatouille aus dem Römertopf

Wenn euer Römertopf innen nicht glaciert ist, müsst ihr ihn vor dem Kochen wässern.
Die Aubergine in ca. 2 cm große Würfel schneiden, salzen und in einem Sieb eine halbe Stunde abtropfen lassen, so entzieht man ihr die Bitterstoffe. Danach mit einem Küchentuch trocken tupfen.

Gemüse aus dem Römertopf

Paprika, Zucchini und die geschälte Salatgurke ebenfalls würfeln.
Die Zwiebel vierteln und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch sehr fein schneiden.
Das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch, mit dem Olivenöl und den Gewürzen durchmischen und anschließend in den Römertopf geben. Nun die Tomaten in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden und dann auf dem Gemüse verteilen. Den Tomatensaft aus der Dose und die Gemüsebrühe darüber gießen und zuletzt noch die Kräuter darauflegen.
Nun mit dem Deckel den Römertopf schließen und im nicht vorgeheizten Backofen, bei 200°C  30 – 45 Minuten garen (je nach Größe der Gemüsewürfel)

Vor dem Servieren, die Kräuter abnehmen.

Den schwarzen Reis nach Packungsangaben zubereiten.


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Römertopf, »schwarzer Reis

Print Friendly, PDF & Email