Saure Linsen mit Spätzle - vegane Spätzle - vegane Rezepte von Kleinstadthippie
Saure Linsen mit Spätzle und dazu veganen Sauerrahm. So sieht für mich ein perfektes Winteressen aus. Hausmannskost geht also ganz wunderbar auch vegan. 
Außerdem erinnert mich dieses Essen an eine liebe Tante, die sogar im Campingurlaub immer ihren Spätzleschwab mit im Gepäck hatte, weil ihr Mann selbst im Süden von Spanien nicht auf Spätzle verzichten wollte ;-) ;-) … Nun, das würde ich jetzt nicht machen, aber ich fand das immer sehr lustig.

Zutaten für Saure Linsen

(für 4 Personen)
3 EL Öl z.B. Albaöl
1 mittelgroße Zwiebel
2 kleine oder eine große Karotte
1 Stück Sellerie
1 Pastinake
1/2 Lauch
2 Kartoffeln
500 g Berglinsen
1 Lorbeerblatt
2 Liter Wasser
1 EL Gemüsebrühe
3 EL Apfelessig
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz aus der Mühle

Saure Linsen mit Spätzle

Sauren Linsen

Zuerst würfelt ihr die Zwiebel und den Lauch klein.
Nun die Karotten, den Sellerie, die Pastinake und die Kartoffeln waschen, danach schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
Jetzt erhitzt ihr in einem großen Topf das Öl und schwitzt anschließend die Zwiebelwürfelchen darin an, bis sie glasig sind.
Danach gebt ihr die Gemüsewürfel dazu und röstet sie kurz mit an. Im Anschluss wird mit Wasser abgelöscht und aufgegossen und nun gebt ihr die Linsen dazu, die Gemüsebrühe und  das Lorbeerblatt kommen nun ebenfalls in den Topf.

Lasse die sauren Linsen ca. 40 Minuten köcheln (nicht salzen, sonst werden die Linsen nicht weich!!).
Das Lorbeerblatt nun entfernen und dann mit 3 Esslöffel Apfelessig, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Zu sauren Linsen gibt es bei uns selbst gemachte Spätzle (Klick zum Rezept)  und selbst gemachten veganen „Sauerrahm“ (Klick zum Rezept)
Fertig ist ein leckeres, deftiges Essen.


Tipp

Früher habe ich die Linsen mit Speck gemacht. Wer möchte, kann diesen durch Räuchertofu ersetzten. Ich persönlich steh da aber nicht so drauf und vermisse auch absolut nichts in meinen veganen, sauren Linsen.


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Bei Amazon bestellen

»Albaöl, »Berglinsen, »Lorbeerblatt, »Gemüsebrühe, »Apfelessig

Print Friendly, PDF & Email