Tomatensuppe mit Minifalafel und Zitronendip
Tomatensuppe mit Minifalafel und Zitronendip – Ich bin begeistert!! Die Idee kam mir bei einem Herbstspaziergang mit meiner Hündin und ich hatte schon den Verdacht, dass das gut schmeckt. Aber ich muss mich heute echt mal selbst loben, das schmeckt grandios. 
Ich könnte mich reinlegen. Die fruchtige Suppe und der frische Dip, dazu die knusprigen Minifalafel, das ist der Hammer!
Viel Spaß beim Nachkochen! Ich hoffe ihr seid genauso begeistert und freue mich  auf eure Rückmeldungen.

Zutaten für die Tomatensuppe

(als Hauptmahlzeit für 2 Personen)
2 Dosen stückige Tomaten
1 Zwiebel
1 – 2 Zehen Knoblauch (je nach Größe)
1/2 cm Ingwer
1 TL Zitrone (oder eine » Kugel)
1 TL Petersilie
3 EL Olivenöl
1 EL Zucker
Wasser (1 Dosenfüllung)
1 1/2 TL (gestrichen) Salz
1 EL Tomatenmark
2 Msp. Harissa

Zubereitung der Tomatensuppe

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Knoblauch, Ingwer und Petersilie sehr klein schneiden und mit dem Zitronensaft mischen.
Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln hineingeben, den Zucker darüber verteilen und ca. 2 Minuten anbraten. Dabei karamellisiert der Zucker, wodurch die Süße der Tomaten unterstrichen wird. Nun die Knoblauch-Ingwer-Mischung zugeben. Unter ständigen Rühren weitere 2 Minuten mitrösten.
Die Tomaten und eine Dosenfüllung Wasser dazugeben. Salz, Tomatenmark und Harissa in die Suppe geben und alles 15 Minuten köcheln.

Tomatensuppe mit Minifalafel und Zitronendip

Tomatensuppe mit Minifalafel und Zitronendip

Zutaten für Minifalafel

1 Dose (250g) Kichererbsen
1 mittlere Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1/2 cm Ingwer
3 EL Petersilie
1/2 TL Kurkuma
1 geh. TL Koriander
1 geh. TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Muskatnuss
1 Msp Zimt
130 – 150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Liter neutrales Öl zum Frittieren (ich habe Rapsöl genommen)

Zubereitung von Minifalafel

Kichererbsten in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Das Kichererbsenwasser auffangen, wenn man damit noch Gerichte mit falschem Eischnee zubereiten möchte!
Zwiebel klein würfeln. Knoblauch und Ingwer sehr klein schneiden und mit der Petersilie und den Kichererbsen mischen. Nun mit dem Pürierstab pürieren und anschließend die Gewürze zugeben. Das Backpulver unter das Mehl mischen und nun die Mehlmischung nach und nach unter die Kichererbsenmischung rühren. Am besten geht das mit einer Gabel. Dann mit den Händen noch gut durchkneten und anschließend mit angefeuchteten Händen kleine ( 2- 2,5 cm Durchmesser) Falafelkügelchen formen.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Mit einem Holzstiel den Blasentest machen (Stiel in das heiße Öl halten, wenn sich Blasen bilden, ist es heiß genug) und dann vorsichtig die Minifalafel in den Topf geben. Wenn sie schön braun geworden sind, mit einem Schaumlöffel aus dem Fett holen und auf einem Küchentuch ablegen, um das überschüssige Fett abzunehmen.

Tomatensuppe mit Minifalafel und Zitronendip

Zutaten für Zitronen-“Quark”-Dip

1 Becher (400g) Soja”Joghurt”
2-3 EL frisch gepressten Zitronensaft
Salz
Zitronenpfeffer

Zubereitung von veganem Zitronendip

Soja-“Joghurt” über Nacht in den Frischkäsebereiter geben (oder in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb) und abtropfen lassen.
Das Wasser abschütten und den “Quark” mit dem Zitronensaft, Salz und Zitronenpfeffer abschmecken.

Die Suppe in eine Schüssel oder einen Suppenteller füllen, den Zitronendip darauf geben und die Minifalafel ebenfalls in die Suppe geben.


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Harissa, »Kurkuma, »Koriander, »Kreuzkümmel, »Muskatnuss, »Pürierstab, »Frischkäsebereiter

 

Print Friendly, PDF & Email