Uromas Vanillekipferl - schon immer vegan - vegane Vanillekipferl - die besten Vanillekipferl - vegane Weihnachtsplätzchen
Uromas Vanillekipferl habe ich nach einem Rezept von Uroma Johanna, die Urgroßmutter eines lieben Freundes, veganisiert und gebacken. Ich kenne keine besseren.
(Überarbeitet / neue Fotos  im Oktober 2022)

Das Originalrezept ist natürlich mit Butter. Ich habe stattdessen vegane Butter* genommen. Hierbei (wie immer bei Mürbteig) ist es wichtig, dass ihr ein Produkt verwendet welches gekühlt fest wird. Den Vanillezucker habe ich durch selbst gemachten Vanillezucker ersetzt.

Ich mag am liebsten, wenn Plätzchen klein sind. Das macht zwar mehr Arbeit, aber ich finde es lohnt sich. Auf den Fotos könnt ihr sehen, was ich meine. Die Kipferl sollten- wie ich finde – nicht länger als 5 cm sein.

Uromas Vanillekipferl - schon immer vegan - vegane Vanillekipferl - die besten Vanillekipferl - vegane Weihnachtsplätzchen

Zutaten für Uromas Vanillekipferl

50 g geriebene Walnüsse
100 g vegane Butter*
30 g Puderzucker
140 g Weizenmehl 405
1 EL selbst gemachter Vanillezucker

3 EL Puderzucker
3 EL selbst gemachter Vanillezucker

Uromas Vanillekipferl

Die Walnüsse mit der veganen Butter* (Zimmertemperatur aber nicht zu warm), dem gesiebten Puderzucker, Mehl und Vanillezucker zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nicht zu lange kneten, sonst wird er brandig! Anschließend in vier gleich große Rollen formen, diese in Frischhaltefolie einwickeln und den Teig dann min. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das geht auch problemlos über Nacht.

Immer nur eine Rolle aus dem Kühlschrank nehmen, damit der Teig bis zur Verarbeitung gekühlt bleibt. Die Rolle in dünne Scheiben schneiden. Daraus dann die Kipferl formen: zwischen den Händen rollen, dann die Enden zurück stauchen, damit sie nicht zu dünn sind und die Teigwürschtel nicht länger als 5 cm werden. Nun in die typische Kipferlform bringen.

Uromas Vanillekipferl - schon immer vegan - vegane Vanillekipferl - die besten Vanillekipferl - vegane Weihnachtsplätzchen
Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Am besten macht ihr beide Bleche fertig, bevor ihr backt, dann habt ihr beim Zuckern keinen Stress.

Vanillekipferl backen

Den Backofen auf 175° C Ober-Unterhitze vorheizen. Das erste Blech in den Ofen geben und ca. 10 – 12 Minuten backen.

Währenddessen in eine flache Schüssel 3 EL Puderzucker sieben und diesen mit 3 EL Vanillezucker mischen.

Wenn das erste Blech fertig ist, gebt ihr das zweite Blech in den Ofen und die noch heißen Kipferl werden sofort in der Zuckermischung gewälzt und anschließend zum Abkühlen auf ein Kuchengitter gelegt.  Den Vorgang mit dem zweiten Blech wiederholen.


Videao / Idea Pin

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Tipps

Mürbteigplätzchen nach dem Backen mindestens eine Nacht ruhen lassen. Dann schmecken sie erst richtig gut!

Ein Tipp aus der Facebook-Weihnachtsbackgruppe:
Wer die Möglichkeit hat, gibt die Plätzchen in einen Pappkarton und stellt sie (regensicher) auf Balkon oder Terrasse. Dort bleiben sie lange frisch und werden besonders mürbe.

 


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
*vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.

Print Friendly, PDF & Email