Zigarren-Böreks - Sigara böreği
Mein Sohn kam kürzlich mit einem Döner nach Hause und als Draufgabe hatte er zwei Zigarren-Böreks – Sigara böreği  in der Tüte. Ich hatte richtig Lust die zu probieren, aber sie sind ja leider nicht vegan. Aber das kann man ja ändern. Ich habe mir Yufka-Teig besorgt, ein Rezept überlegt und dann losgelegt. Türkisches Fingerfood à la Kleinstadthippie ;-)

Damit die Böreks nicht vor Fett triefen, hatte ich die Idee, sie im Airfryer zu backen. Das hat super geklappt.  Sie waren herrlich knusprig und im Handumdrehen fertig.

Zigarren-Böreks aus dem Airfryer

Zutaten für Zigarren-Böreks – Sigara böreği

500 Blattspinat TK
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
120 g Räuchertofu
2 EL veganer Sauerrahm – fertig gekauft oder selbst gemacht
Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Yufka-Teig
Dinkeldrink oder Wasser

Vegane Zigarren-Böreks

Zigarren-Böreks

Den Spinat auftauen und anschließend das Wasser abschütten und die Blätter noch ausdrücken.

Die Zwiebel in feine Würfelchen schneiden, den Knoblauch sehr fein hacken. Den Räuchertofu mit einer Gabel sehr fein zerdrücken. Wer hat, kann dazu auch den Turbo-Chef verwenden, damit geht es ratz fatz.

Nun die Zwiebel und den Knoblauch in ca. 3 EL Olivenöl glasig dünsten, den Spinat und den Räuchertofu zugeben und 5 Minuten unter ständigem Rühren kräftig anbraten. Jetzt die Pfanne vom Herd nehmen, den Sauerrahm einrühren und die Spinatfüllung mit Meersalz und Pfeffer würzen. Nicht zu sparsam, damit sie im Teig später nicht gehaltlos schmeckt. Die Füllung nun abkühlen lassen, sie sollte zum weiteren Verarbeiten höchstens lauwarm sein.

Den Yufka-Teig ausrollen. Schneidet aus jedem Teigblatt 4 Dreiecke (Teig über Kreuz schneiden). Vor dem Schneiden pinselt ihr das Blatt mit etwas Dinkeldrink oder Wasser ein, dann könnt ihr den Teig leichter verarbeiten.

Nun auf die breite Seite des Dreiecks 1 TL Füllung länglich verteilen (links und rechts 1/4 frei lassen), die Ecken links und rechts einklappen und zur Spitze hin Zigarren rollen. Darauf achten, dass die Rollen schön fest sind.

Wer einen Airfryer hat, pinselt nun die Backblecheinsatz großzügig mit Olivenöl ein. Legt dann immer ein Börek hinein und dreht es im Öl, so dass die Zigarren rundherum ölig sind.
Wer im Backofen backen möchte, verwendet ein Blech oder noch besser eine Reine.

Herrlich knusprige Zigarren-Böreks vegan

Backzeit:

Den Airfryer auf 180 °C vorheizen, Börekts 6 Minuten backen. Nun das Blech herausziehen und rasch alle Teigzigarren wenden – bei Bedarf noch mal einölen) und dann weitere 6 Minuten backen.

Ich habe Böreks noch nicht im Backofen gemacht. Da die Heißluftfritteuse schneller arbeitet, müsst ihr es einfach probieren. Ihr seht ja, wann sie schön goldgelb sind.
Gebt mir gerne ein Feedback, wenn ihr es ausprobiert habt. Dann ergänze ich das Rezept!


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Turbo-Chef, » Airfryer

 

Print Friendly, PDF & Email