Zitronen im Wasserglas frisch halten

TIPP DER WOCHE: Zitronen frisch halten! Vor einigen Wochen habe ich euch gezeigt wie man »Zitronen einfriert, heute bekommt ihr einen weiteren Tipp, wie ihr eure Zitronen frisch halten könnt. 

Diesen Tipp habe ich vor einiger Zeit mal gelesen. Ich war etwas skeptisch, wollte aber unbedingt wissen, ob es klappt. Daher habe ich mir ein »3 Liter-Einmachglas aus dem Keller geholt und vor zwei Wochen den Test begonnen:

Zitronen frisch halten

Die Zitronen werden in das Einmachglas  geschichtet, dann füllt man es mit Wasser auf und  verschließt den Deckel. So bleiben die Zitronen frisch und halten ohne zu vertrocknen oder zu schimmeln.  Zum Vergleich habe ich ein Netz Zitronen auf herkömmliche Weise gelagert, – die waren leider nach einer Woche schimmlig.

Ich habe das Wasser jeden zweiten Tag gewechselt (das muss man nicht wegwerfen, man kann es wunderbar zum Blumen gießen verwenden – die mögen abgestandenes Wasser eh lieber, als frisches)

Zitronen frisch halten

Ich bin begeistert! Die Zitronen sind nach zwei Wochen frisch wie am ersten Tag. Die Schale trocknet nicht, sondern bleibt schön fest und lässt sich auch prima reiben. Einfach Zitrone aus dem Glas nehmen, abtrocknen und schon kann es los gehen.

Außerdem sieht so ein Zitronenglas auch richtig schön aus und ist ein toller Blickfang in der Küche.

Im Wasser bleiben Zitronen länger frisch

Auf dem Foto sieht man, dass ich auch Limetten ins Glas gegeben habe. Eine davon war schon etwas älter. Die ist wieder straff und frisch geworden – ABER: für Limetten ist es kein guter Tipp, wenn man sie dekorativ verwenden möchte; denn sie verlieren im Wasser ihr knalliges Grün. Sie sehen nach einigen Tage aus, als würden sie sich bei einem Bundeswehreinsatz gut tarnen wollen ;-) Das satte Grün wird zu Oliv – also nichts für Caipi oder dergleichen.

Viel Spaß beim Nachmachen :-)


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Bei Amazon bestellen:

» 3 Liter-Einmachglas

Print Friendly, PDF & Email