Grüner Spargel in Blätterteig
Egal ob als Fingerfood oder als Hauptgericht mit einem frischen Salat, grüner Spargel in Blätterteig orientalisch gewürzt, schmeckt heiß und kalt richtig lecker und ist im Handumdrehen gemacht. Ich habe ihn kürzlich zu einem Picknick am See mitgenommen und heute noch mal als schnelles Abendessen zubereitet. Er ist omnitauglich und auch erfolgreich omnigetestet ;-)

Grüner Spargel in Blätterteig vegan - orientalisch gewürzt

Zutaten Grüner Spargel in Blätterteig

1 Bund grünen Spargel
1 Blätterteig vegan (bekommt ihr im Bioladen und im Discounter)
2 EL veganen Sauerrahm / oder z.B. Creme Vega
1 EL Senf mittelscharf
Meersalz aus der Mühle
Curry
Harissa
3-4 EL Sojacuisine zum Bepinseln
Schwarzer Sesam

Grüner Spargel in Blätterteig

Den Spargel nur im unteren Drittel schälen.
Den Sauerrahm mit dem Senf verrühren.
Den Blätterteig aufrollen und anschließend mit der Sauerrahm-Senf-Mischung bestreichen. Am besten nehmt ihr einen Backpinsel. Danach würzt ihr den Teig mit Salz, Curry und etwas Harissa.
Nun so viele Streifen mit einem Teigrädchen herstellen, wie ihr Spargel habt. Ich habe etwas zu dünn angesetzt, dadurch blieben mir am Ende 3 Streifen übrig. Daraus habe ich noch eine Hand voll Knabbergebäck gemacht.
Ihr umwickelt nun jeden Spargel, am Köpfchen beginnend, mit einem Streifen Blätterteig. Legt die Spargelstangen im Anschluss auf zwei Backbleche, die ihr mit Backpapier ausgelegt habt.
Nun wird noch mit Sojacuisine eingepinselt und zuletzt noch schwarzer Sesam darüber gestreut.
Wenn ihr Streifen übrighabt, zerteilt sie in je 4 Rechtecke. Legt sie mit auf das Blech.
Im nicht vorgeheizten Backofen, Heißluft, bei 200°C, 20 Minuten backen. Nun die Knabberstückchen herausnehmen und anschließend weitere 5 – 10 Minuten backen, bis der Teig goldbraun geworden ist.


[Werbung]

Bei Amazon bestellen:

»Teigrädchen, »Schwarzer Sesam

Print Friendly, PDF & Email