Kichererbsen-Avocado-Salat - vegane Salatrezepte
Kichererbsen-Avocado-Salat ist ein schnelles Gericht, das man auch wunderbar vorbereiten kann. Er eignet sich daher auch gut als nahrhaftes, frisches Mittagessen im Job.  Sozusagen “Kichererbsen-Avocado-Salat vegan to go”

Füllt ihn einfach in ein Bügelglas oder eine Brotzeitdose und schon habt ihr was Leckeres für unterwegs.

Kichererbsen sind mit ihrem leicht nussigen Geschmack ein wertvoller Eiweißspender in der veganen Ernährung. Avocados enthalten hochwertiges Pflanzenfett und liefern neben Vitaminen und Mineralstoffen auch reichlich gesunde, ungesättigte Fettsäuren.

Der fruchtige Balsamico gibt dem Salat eine besondere Note.

Zutaten für Kichererbsen-Avocado-Salat

1 reife Avocado
1 Dose Kichererbsen (400g)
ca. 5 Cocktail-Strauchtomaten (je nach Größe)
10 Blätter frisches Basilikum
2 TL oder 2 Kugeln Zitronensaft (aufgetaut)
1 TL Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL brauner Zucker
1 Prise Harissa
2 EL weißer Aceto Balsamico oder eine Fruchtvariation wie z.B. Himbeeressig
3 EL Olivenöl

Kichererbsen-Avocado-Salat - vegan to go

Kichererbsen-Avocado-Salat

Die Kichererbsen in ein Sieb schütten und kurz mit kaltem Wasser abspülen, dann abtropfen lassen.
Avocado aus der Schale lösen und in Würfel schneiden.
Tomaten waschen und ebenfalls würfeln.
Basilikum kurz waschen, kräftig trocken schütteln und dann klein schneiden.
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker, Harissa, Essig und am Schluss Olivenöl zugeben.
Alles vorsichtig mischen.

Kichererbsen-Avocado-Salat - vegan to go

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Bei Amazon bestellen:

»Harissa

Print Friendly, PDF & Email