Pfifferling-Kartoffelpfanne mit veganem Hack - Wunderbares Herbstrezept
Ihr wisst es ja, ich liebe Pfifferlinge und diese leckere Pfifferling-Kartoffelpfanne mit veganem Hack schmeckt nicht nur richtig gut, sie ist auch im Handumdrehen zubereitet. Ihr braucht keine exotischen Zutaten und Gewürze, somit ist es auch ein tolles Gericht für Einsteiger / Vegan-Anfänger.

Zutaten für Pfifferling-Kartoffelpfanne

(2 Portionen)

200 g Pfifferlinge
180 – 200 g veganes Hack
300 g Kartoffeln vorwiegend festkochend oder festkochend
1 mittelgroße Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 cm frischer Ingwer
1 EL Olivenöl
Gemüsebrühe
6 EL Hafercuisine oder Sojacuisine
frischer Thymian
frische Petersilie
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss

Pfifferling-Kartoffelpfanne mit veganem Hack - Wunderbares Herbstrezept

Pfifferling-Kartoffelpfanne mit veganem Hack

Zuerst putzt ihr die Pfifferlinge. Danach schneidet ihr die Zwiebeln in kleine Würfel. Knoblauch und Inger werden ebenfalls fein geschnitten.
Die Kartoffeln schält ihr und dann schneidet ihr ca. 1 cm kleine Würfelchen.
Verwendet am besten zum Kochen der Kartoffeln die Pfanne, die ihr später zum Braten nehmen möchtet, das spart euch Abwasch.

Bringt in der Pfanne so viel Gemüsebrühe zum Kochen, dass die Kartoffelwürfel vollständig bedeckt sind. Kocht diese 5 Minuten darin, dann gießt ihr sie ab. Behaltet aber 150 ml von der Brühe zurück, die braucht ihr später noch!

Nun gebt ihr in eure Pfanne das Olivenöl, das ihr erhitzt, danach gebt die Zwiebeln, den Knoblauch und den Inger hinein. Alles wird glasig gedünstet und dann kommt das vegane Hack dazu. Bratet es scharf an. Jetzt schiebt ihr es an den Pfannenrand und gebt die Pfifferlinge hinein. Diese werden 3 Minuten angebraten.
Löscht mit der Gemüsebrühe ab, gebt die Kartoffelwürfel, die Pflanzensahne, frischen Thymian und fein gehackte Petersilie dazu.
Zuletzt schmeckt ihr noch mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle, sowie Muskatnuss ab.

Tipp:

Habt ihr Lust auf andere Rezepte mit Pfifferlingen? Füttert einfach die Suchfunktion des Blogs, dann findet ihr eine wunderbare Auswahl.
Unter anderem z.B. die feine Pfifferlingsuppe mit Brezenchips

Print Friendly, PDF & Email