Rhabarberstreuselkuchen mit Himbeeren

Zum Vatertag habe ich für meinen Papa Rhabarberstreuselkuchen mit Himbeeren gebacken. Wir lieben Rhabarber und die Kombination mit Himbeeren passt perfekt. Die knusprigen Streusel sind sehr gut gelungen und alle haben den Kuchen sehr gelobt. Ich freue mich immer sehr, wenn mein doch immerhin schon 89-jähriger Papa, meine veganen Kreationen probiert und dafür absolut offen ist und sie auch gerne isst.

Rhabarberstreuselkuchen mit Himbeeren

Zutaten für Rhabarberstreuselkuchen mit Himbeeren

200 g Rhabarber
130 g Himbeeren
120 g Weizenmehl 405 oder 550
1/2 Packung Backpulver
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker selbst gemacht
1 Msp. Zimt
30 g gemahlene Haselnüsse
1 kl. Prise Salz
1 Msp. Kurkuma
30 ml Albaöl (oder ein anderes, neutrales Öl)
80 ml Sojamilch
25 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Für die Streusel
75 g kalte vegane Butter* in Stückchen geschnitten
70 g Zucker
1 EL Vanillezucker selbst gemacht
150 g Weizenmehl
1 kl. Prise Salz
½ TL Zimt
vegane Butter* für die Form

Puderzucker
Minze
20 g Himbeeren
Springform 22 cm

Streuselkuchen mit Rhabarber und Himbeeren

Veganer Rhabarberstreuselkuchen mit Himbeeren

Backofen auf 180° C Umluft vorheizen

Schält den Rhabarber und schneidet ihn in 7 Stücke, sodass ihr den Teig komplett mit Rhabarber belegen könnt, aber ein Rand für die Himbeeren frei bleibt. Bereitet 130 g Himbeeren vor.

Nun macht ihr die Streusel:
Gebt dazu die Zutaten in eine Schüssel und verrührt sie kurz mit der Küchenmaschine oder einem Handmixer (Knethaken). Dann macht ihr mit den Händen Streusel.

Streuselkuchen mit Rhabarber und Himbeeren

Gebt ein Backpapier auf den Springformboden und den Rand fettet ihr mit etwas veganer Butter*

Erst wenn alles so weit vorbereitet ist, macht ihr euren Teig für den Boden; denn jetzt muss es schnell gehen, damit er schön fluffig wird.

Für den Kuchenboden gebt ihr das Mehl mit dem Backpulver, 2 EL Vanillezucker, Zucker, Zimt, gemahlene Haselnüsse, 1 kl. Prise Salz und 1 Msp. Kurkuma in die Schüssel eurer Küchenmaschine. Mischt die trockenen Zutaten gut durch. Nun gebt ihr 30 ml Albaöl, 80 ml Sojamilch und 25 ml Mineralwasser mit Kohlensäure dazu und rührt so kurz wie möglich, so lang wie nötig euren Teig.

Gebt ihn zügig auf in eure Springform, legt nun die Rhabarberstreifen darauf, verteilt außen herum 130 g der Himbeeren und streut dann eure Streusel darüber.
Der Kuchen wird 45 Minuten gebacken.

Anschließend auf einem Kuchengitter gut(!) auskühlen lassen und zuletzt noch mit Puderzucker bestreuen und mit Himbeeren und Minzblättchen dekorieren.

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Ich verwende das tolle Albaöl von BUBUFOOD 


*vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.


Habt ihr schon meine Rhabarber-Wähe probiert und kennt ihr schon meinen
Rhabarberkuchen mit Baiser und Vanillepudding?

Print Friendly, PDF & Email