Veganes Bienenstichdessert / Bienenstich im Glas
Mein Bienenstichrezept und die Bienenstich-Cupcakes gehören zu euren Favoriten, heute habe eine neue Variante, dieses herrliche Bienenstichdessert / Bienenstich im Glas – na, wie gefällt euch das?

Statt Hefeteig, habe ich meine veganen Löffelbiskuits gebacken. Die kennt ihr ja bereits.
Ihr könnt das Dessert ruhig schon einige Stunden zuvor zubereiten, im Kühlschrank hält es problemlos. Sogar am nächsten Tag schmeckt es noch wunderbar. Die Kombination aus Cremigkeit und Crunch sind richtig toll und ich bin sicher, mit diesem Rezept werdet ihr euch und eure Gäste bestens verwöhnen.

Veganes Bienenstichdessert

Zutaten für Bienenstichdessert / Bienenstich im Glas

(für 4 Gläschen)

Löffelbiskuits vegan
(12 Stück – für das Rezept braucht ihr 6)
50 g Weizenmehl Typ 405
10 g Speisestärke
20 g Zucker
20 g selbst gemachter Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 TL  Abrieb einer Zitrone
20 g vegane Butter **
50 ml Sojadrink

Zubereitung der veganen Löffelbiskuits: »HIER geht’s zum Rezept

Bienenstich im Glas vegan

Zutaten für die karamellisierten Mandeln

50 g Mandelblättchen
20 g vegane Butter **
2 EL selbst gemachter Vanillezucker
1 ½ EL vegane Schlagsahne *
1 kl. Prise Salz

Zutaten für die Creme

15 g veganes Vanillepuddingpulver
170 ml vegane Schlagsahne *
2 EL selbst gemachter Vanillezucker

130 ml vegane Schlagsahne*
1 TL Sahnesteif
20 g vegane Butter ** (zimmertemperiert)

veganes Bienenstichdessert / Bienenstich im Glas

Bienenstichdessert / Bienenstich im Glas

Zuerst backt ihr die Löffelbiskuits und lasst sie auskühlen.

Währenddessen gebt ihr die Mandelblättchen, vegane Butter, 2 EL selbst gemachten Vanillezucker, 1 ½ EL vegane Schlagsahne und eine kl. Prise Salz in eine Pfanne. Unterständigem Rühren erhitzt ihr die Zutaten und karamellisiert die Mandeln. Danach verteilt ihr sie auf einem großen Teller und lasst sie ebenfalls abkühlen.

Für die Creme verrührt ihr in einem Topf Vanillepuddingpulver, vegane Schlagsahne und 2 EL selbst gemachten Vanillezucker, bringt es zum Kochen und rührt c. 1 Minute. Dann vom Herd nehmen und beim Abkühlen immer wieder umrühren, oder ein Stück Frischhaltefolie auf den Pudding legen, damit er keine Haut bekommt.

Nun schlagt ihr die Sahne mit dem Sahnesteif.

Verrührt danach mit dem Handmixer den Pudding mit der veganen Butter. Hebt dann mit einem Schneebesen die Schlagsahne unter und füllt die fertige Creme in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle.

Nun füllt ihr eure Gläschen:
Beginnt mit einer Schicht Vanillecreme, es folgt ein Löffelbiskuit in drei Stücken, darauf verteilt ihr die karamellisierten Mandeln (brecht sie vorher in Stücke), nun wieder Vanillecreme und zum Schluss nochmals Mandeln und als Deko ½ Löffelbiskuit.

Das Bienenstichdessert kaltstellen und dann einfach genießen!

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
*ich habe die neue Vegan-Sahne von Rama genommen
**vegane Butter
Ich verwende die Margarine Alsan bio, da sie in Geschmack und Konsistenz der richtigen Butter am nächsten kommt und auch wie Butter verarbeitet werden kann.


Bei Amazon bestellen

»Form für Löffelbiskuits, »Zitronenreibe, »Spritzbeutel, »4 kleine Dessertgläschen

Print Friendly, PDF & Email