Flammkuchen mit Kürbis, Hirtenkäse, Schinkenwürfel und Rucola
Flammkuchen mit Kürbis, Hirtenkäse, veganen Schinkenwürfel und Rucola hat in meiner Flammkuchen-„Sammlung“ noch gefehlt. Ein tolles, herbstliches Gericht.

Das wollte ich unbedingt mal machen und ich freue mich sehr über das Ergebnis. Er ist im Handumdrehen fertig und perfekt, wenn es schnell gehen muss und man trotzdem lecker essen möchte.

Ich hoffe, ich kann euch motivieren, den mal zu testen und freue mich auf euere Meinung!

Flammkuchen mit Kürbis, Hirtenkäse, Schinkenwürfel und Rucola

Zutaten für Flammkuchen mit Kürbis

Fertigen Flammkuchenteig oder HIER klicken für selbstgemachten Teig
½ kleiner Hokkaido
75 g veganer Hirtenkäse
1 mittelgroße, rote Zwiebel
30 g vegane Schinkenwürfel
ca. 10 schwarze Oliven
1 Hd. voll Rucola
100 g vegane Crème fraîche
1 TL mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Alceto Balsamico Crema

Flammkuchen mit Kürbis

Ich habe wieder den fertigen, veganen Flammkuchenteig verwendet. Ihr findet auf dem Blog aber auch ein tolles Rezept für selbstgemachten Teig. Einfach HIER klicken.

Scheidet den Hokkaido ungeschält in dünne Spalten und die rote Zwiebel, sowie die schwarzen Oliven in dünne Scheiben.

Verführt die vegane Crème fraîche mit dem Senf, etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle.

Flammkuchen mit Kürbis, Hirtenkäse, Schinkenwürfel und Rucola

 

Gebt den Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Beim fertigen Teig ist bereits Backpapier eingelegt, welches ihr verwenden könnt.

Bestreicht euren Teig gleichmäßig mit der veganen Crème fraîche-Mischung. Das geht am besten mit einem Silikonpinsel.

Legt die Kürbisspalten darauf. Danach verteilt ihr die Zwiebelringe, den zerbröselten Hirtenkäse, die Olivenscheiben und die veganen Schinkenwürfel darüber. Nun noch mit etwas Salz und Pfeffer würzen.


Kürbisflammkuchen backen

Im vorgeheizten Backofen, Umluft, bei 180 °C, ca. 15 Minuten
und dann weitere 5 Minuten mit Unterhitze backen.

Kürbisflammkuchen mit Rucola


Den Rucola wascht ihr und schüttelt ihn trocken. Entfernt die Stiele, da sie viel Nitrat enthalten, aus dem sich im Körper Nitrosamine bilden können. Diese gelten als krebserregend.

Kürbisflammkuchen mit Rucola

Schneidet den fertig gebackenen Kürbisflammkuchen in Portionen, verteilt etwas Rucola darüber und beträufelt noch mit ein paar Tropfen cremigem Alceto Balsamico.

Ich wünsche euch guten Appetit und freue mich auf euer Feedback!


Video / Idea Pin

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Mehr vegane Flammkuchenrezepte

Dreierlei Mini-Flammkuchen
Flammkuchen mit Zucchini
Flammkuchen mit Birnen
Spargel-Flammkuchen
Flammkuchen mit Feigen

Print Friendly, PDF & Email