Spargel-Flammkuchen - veganer Flammkuchen mit grünem Spargel
Hey Spargelfans, heute habe ich veganen Spargel-Flammkuchen für euch. Mal wieder aus der Reihe „einfach, vegan lecker“, deshalb machen wir ihn mit fertigem Flammkuchenteig.

Natürlich könnt ihr ihn auch selbst machen. Ein Rezept dafür findet ihr »HIER

Spargel-Flammkuchen - veganer Flammkuchen mit grünem Spargel

Zutaten für Spargel-Flammkuchen

1 Flammkuchenteig
500 g grüner Spargel
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Albaöl oder Olivenöl
150 g vegane Crème fraîche
1 TL mittelscharfer Senf
½ Zitronenabrieb
½ veganer Hirtenkäse (75 g)
frischer Rosmarin
½ veganer Speck (65 g)
2 mittelgroße Schalotten
Kresse

Rezept für veganer Flammkuchen mit grünem Spargel

Spargel-Flammkuchen

Rollt euren Flammkuchenteig aus. Dann verrührt ihr die vegane Crème fraîche mit 1 TL mittelscharfem Senf, den Abrieb einer halben Bio-Zitrone und etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle, sowie Muskatnuss. Die Masse verteilt ihr gleichmäßig auf dem Teig. Dabei lasst ihr ca. 1 cm Rand frei.

Den grünen Spargel schält ihr im unteren Drittel und dann schneidet ihr noch die Enden ab. Nun die Köpfe der Länge nach und den Spargel schräg (in ca. 1 cm dicke Scheiben) schneiden. Gebt ihn dann in eine Schüssel und würzt mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und ca. 3 EL Alba- oder Olivenöl.

Verteilt den Spargel gleichmäßig auf dem Flammkuchenteig. Jetzt zerbröselt ihr den veganen Hirtenkäse zwischen den Fingern und streut ihn über den Spargel. Zuletzt legt ihr noch frischen Rosmarin obenauf.
Nun ab damit in den vorgeheizten Backofen.

Backen: Veganer Flammkuchen mit Spargel

Im vorgeheizten Backofen Ober-/Unterhitze auf 220 ° C ca. 12 -15 Minuten backen, –
oder bei Heißluft auf 200 °C ca. 12 – 15 Minuten backen.

Währenddessen: Bratet den veganen Speck in Albaöl oder Olivenöl schön knusprig.
Die Schalotten der Länge nach vierteln und dann in Scheiben schneiden. Anschließend im „Speck-Öl“ goldgelb anschwitzen. Bei Bedarf noch mal etwas Öl zugeben.

Nach dem Backen entfernt ihr die Rosmarinzweige und verteilt den Speck und die Zwiebel auf dem Flammkuchen. Danach streut ihr noch etwas frische Kresse darüber.

Lasst ihn euch schmecken und schreibt mir unbedingt einen Kommentar unter das Rezept, wenn ihr ihn nachgebacken habt. Wenn ihr bei Pinterest, Facebook oder Instagram ein Foto postet, markiert mich gerne, damit ich es teilen kann.


Video / Pinterest IdeaPin:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Mehr vegane Flammkuchenrezepte

Dreierlei Mini-Flammkuchen, Veganer Flammkuchen mit Birnen, Flammkuchen mit Zucchini, Flammkuchen mit Feigen

Print Friendly, PDF & Email