Whisky-Trüffel Weihnachtliche Whisky-Trüffel - Vegane Pralinen - Pralinen DIY
Ich freunde mich gerade mit dem Geschmack von (mildem) Whisky an und da kam mir die Idee, weihnachtliche Whisky-Trüffel zu kreieren. Die müsst ihr probieren – sie sind richtig gut!

Sie eignen sich hervorragend zum Naschen, z.B. auch in Kombination mit einem Glas Whisky; denn gute, dunkle und bittere Schokoladen passen perfekt zu Whisky! Übrigens auch zu einem guten Rotwein, habt ihr das mal probiert?

Natürlich sind Whisky-Trüffel auch ein tolles Geschenk aus der Küche.

Whisky-Trüffel Weihnachtliche Whisky-Trüffel - Vegane Pralinen - Pralinen DIY

Ich hatte – ohne je einen probiert zu haben – Whisky gegenüber immer Vorurteile. Vor einigen Wochen hat mich dann doch die Neugierde gepackt und ich hab mal einen probiert. Der war gar nicht übel. Daraufhin (natürlich nachdem ich einen guten Tipp für „Anfänger“ bekommen hatte), bestellt ich mir zwei Single Malt. Ich bin begeistert, – wer hätte es gedacht.

Einer davon wurde nun für diese tollen Whisky-Trüffel verwendet und ich muss mich richtig beherrschen, sonst sind die ratzfatz verputzt.

Vielleicht mögt ihr die Pralinen mal nachmachen? Erzählt mir, ob ihr auch so begeistert seid!

Zutaten für weihnachtliche Whisky-Trüffel

200 g gute Zartbitterschokolade (70%)
50 g gesiebter Puderzucker
1 Prise Salz
¼ TL Zimt
5 Tropfen Vanillearoma
3 Tropfen Orangenaroma
2 – 4 EL Whisky (je nach Gusto)
60 ml vegane Sahne*

Backkakao
etwas Zimt
Glitzer-Kakao

Weihnachtliche Whisky-Trüffel

Brecht die Schokolade in Stücke und schmelzt sie im Wasserbad. Vorsicht, sie darf nicht heiß werden!
Danach nehmt ihr sie vom Herd und rührt zügig den gesiebten Puderzucker, Salz, Zimt, Vanillearoma, 3 Tropfen Orangenaroma und den Whisky unter.

Es folgt die kurz erhitzte vegane Sahne. Sollte die Masse schon zu fest geworden sein, gebt ihr sie noch mal ins Wasserbad und rührt dort weiter.

Sobald ihr eine schön homogene und flüssige Ganache hergestellt habt, gießt ihr diese in eine kleine Form.

Stellt sie 5 Stunden, oder über Nacht, in den Kühlschrank.

Gebt nun Backkakao zusammen mit etwas Zimt in ein kleines, rundes Schälchen.

Mit Hilfe eines Kugelausstechers portioniert ihr eure Trüffel.
Verwendet zum Formen am besten Latex- oder Vinyl-Handschuhe.
Dreht gleichgroße Kugeln und wälzt diese in der Kakao-Zimtmischung.

Legt die Whiskytrüffel auf ein Arbeitsbrett und wer mag streut dann noch Glitzer-Kakao darüber, dann sehen sie noch hübscher und weihnachtlicher aus.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und bin sehr gespannt auf euer Feedback.
Schreibt mir einen Kommentar, oder postet eure Fotos bei Instagramm und Pinterest. Vergesst nicht mich zu markieren, dann teile ich eure Bilder gerne in meiner Story!

Nachtrag

Mittlerweile habe ich die Trüffel auch mal mit gutem Rum gemacht. Das schmeckt auch sehr lecker!


Mehr leckere, vegane Pralinenrezepte

Hibiskus-Avocado-Trüffel
Matcha Konfekt
Gefüllte Amarettodatteln
Beschwipste Weihnachtspralinen
Matcha-Schoko-Love
Baci freddi – Kalte Küsse


Video / Idea Pin

Weihnachtliche Whisky-Trüffel

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden


ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
*Ich habe vegane Sahne von Rama verwendet

Print Friendly, PDF & Email